Fußballcamp in den Herbstferien bei Fortuna Walstedde

Bei Fortuna Walstedde findet ein dreitägiges Feriencamp statt.
+
Bei Fortuna Walstedde findet ein dreitägiges Feriencamp statt.

Fußballbegeisterte Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren sollten sich schon einmal die Tage vom 12. bis zum 14. Oktober vormerken. Denn dann findet bei Fortuna Walstedde ein dreitägiges Feriencamp statt, das die „Erlebniswelt Sportschule“ anbietet.

Walstedde – „Wir möchten die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung im Fußball, vor allem aber in ihrer Persönlichkeit fördern“, schreibt der Veranstalter. „Das entspricht genau unseren Werten, die wir unseren Nachwuchskickern vermitteln wollen“, so Fortunas Jugendkoordinator Michael Reckmann. Er erklärt, dass während der Fußballschule Kreativität und Spielwitz bei den Mädchen und Jungen entwickelt werden sollen. „Aber auch die Förderung des sozialen Miteinander wird nicht zu kurz kommen“, verspricht er.

Gecoacht und begleitet werden die Kinder von DFB-Lizenztrainern, Sport- und Ernährungswissenschaftlern, Sportpädagogen, Physiotherapeuten und Übungsleitern aus Nachwuchsleistungszentren. Auf dem Programm stehen während der drei Tage Spiel-, Trainings- und Übungseinheiten in kleinen Gruppen, aber auch verschiedene Turnier- und Wettkampfformen.

Trikot mit Name und Nummer

„Jeden Tag gibt es zudem ein warmes Mittagessen und ganz viel Obst für die Kids“, berichtet Reckmann. Im Preis von 89 Euro sind ebenso ein eigenes Trikot, beflockt mit dem Namen und einer Nummer, eine Sporttrinkflasche und eine Urkunde enthalten. „Alles kann aber nur stattfinden, wenn es die zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Richtlinien zulassen“, bemerkt der Jugendkoordinator. „Selbstverständlich wird es auch einen Desinfektions- und Hygieneplan geben.“

Anmeldungen sind unter www.erlebniswelt-fussball.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare