Wöstmann neuer Trainer des SVD II

+
Till Wöstmann wird Coach des B-Kreisligisten SV Drensteinfurt II.

Drensteinfurt -  Die Fußballabteilung des SV Drensteinfurt hat einen neuen Trainer für die zweite Seniorenmannschaft verpflichtet.

Till Wöstmann löst das Duo Dominik Busch und Alexander Vukomanovic ab, teilt der Geschäftsführer des Sportvereins, Uwe Heisch, mit. Wöstmann ist 44 Jahre alt, verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in Wolbeck. Bislang war er als Coach bei der DJK Wacker Mecklenbeck II, der DJK Grün-Weiß Albersloh und zuletzt drei Jahre beim SC Gremmendorf verantwortlich. In Albersloh hatte Wöstmann 2011 während der Saisonvorbereitung überraschend um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Mit den Gremmendorfern stieg er in der abgelaufenen Saison als Tabellendritter der Kreisliga C2 in die B-Liga auf.

Busch und Vukomanovic wollen „Anreiz geben“

Busch und Vukomanovic hatten zunächst die ehemalige dritte Mannschaft trainiert und dann die zweite übernommen. Nach vier Jahren hörten sie aus privaten Gründen auf. „Wir wollen den Jungs einen neuen Anreiz geben“, so Vukomanovic. Außerdem sei die Zusammenarbeit mit dem Vorstand nicht so gewesen „wie man es sich wünscht“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare