1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Ausgerechnet Gerigk: SVD-Reserve unterliegt Ottmarsbocholt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Traf vom Elfmeterpunkt: Vincent Lindfeld (links), hier im Zweikampf mit Drensteinfurts Sven Wiebusch.  Foto: Kleineidam
Traf vom Elfmeterpunkt: Vincent Lindfeld (links), hier im Zweikampf mit Drensteinfurts Sven Wiebusch. © Kleineidam

Drensteinfurt – Kreisliga B3 Münster: SV Drensteinfurt II – SC BW Ottmarsbocholt 0:2. Es war ausgerechnet Matthias Gerigk, der für die Fußballer aus Ottmarsbocholt in Drensteinfurt für das erlösende erste Tor sorgte.

Der Spielertrainer der Blau-Weißen, der früher für die erste Mannschaft des SVD auflief, traf in der 75. Minute zum 0:1. Am Ende stand es 0:2 für den Favoriten, weil Vincent Lindfeld einen Handelfmeter souverän verwandelte (87.).

Während die Gastgeber die erste Heimniederlage der Saison kassierten und zum dritten Mal nacheinander verloren, bleiben die Ottmarsbocholter ungeschlagen und Tabellenzweiter. „Die erste Halbzeit war grausam. Das hatte mit Fußball nicht viel zu tun“, sagte Gerigk und sprach von einem verdienten Sieg seiner Elf: „In der zweiten Hälfte hat sich die Qualität durchgesetzt.“ Dominik Heinsch, spielender Co-Trainer des SVD, sah das ähnlich. „Ottmarsbocholt war nach der Pause besser“, sagte der Verteidiger. „Aufgrund unserer aktuellen Situation haben wir es aber nicht schlecht gemacht.“

Im ersten Durchgang neutralisierten sich beide Teams auf dem Kunstrasenplatz im Erlfeld, Chancen waren Mangelware. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel. BWO-Torjäger Daniel Beutel scheiterte ebenso an Keeper Felix Schröter wie kurz darauf Routinier Ralf Bülskämper und der völlig freistehende Gerigk (62.). Eine Viertelstunde vor Schluss machte es der Gäste-Coach besser. Nachdem Usama Khazneh vorbeigeschossen hatte (84.), entschied Lindfeld die Partie vom Punkt.

--- Die Kreisliga B3 ---

Ottmarsbocholt spielt bereits an diesem Dienstag (1. Oktober, 20 Uhr) wieder – bei Concordia Albachten II –, die SVD-Zweite tritt am Donnerstag (3. Oktober, 13 Uhr) beim VfL Senden II an.

Auch interessant

Kommentare