Fußball

SVD-Zweite dank Heinsch und guter Moral weiter Spitzenreiter

+
Jan Wiebusch (rechts) siegte mit dem SV Drensteinfurt II nach einem Rückstand und in Unterzahl.

Drensteinfurt – Kreisliga B3 Münster: SV Drensteinfurt II – SV Concordia Albachten II 2:1. Das läuft ja wie geschmiert! Jetzt gewinnt die zweite Mannschaft der SVD-Fußballer auch noch nach einem Rückstand und in Unterzahl.

So geschehen am Mittwochabend, als die Stewwerter die Reserve Albachtens schlugen, ihre maximal mögliche Ausbeute auf zwölf Zähler erhöhten und die Tabellenführung verteidigten. Nach dem vierten Spieltag hat das Team von Trainer Volker Rüsing schon zwei Punkte mehr als nach zehn Spieltagen in der letzten Saison.

Auf dem Kunstrasenplatz im Erlfeld tat sich der Favorit zunächst schwer. „Das war nicht wirklich ansehnlich. Wir haben keinen Zugriff gekriegt und waren klar unterlegen“, sagte Rüsing. Die Münsteraner gingen in der 15. Minute in Führung.

Gelb-Rot für Weichenhain

In der Pause stellte der SVD-Coach auf Dreierkette um. „Wir waren stabiler im Mittelfeld und besser in den Zweikämpfen.“ Weil er zum zweiten Mal am Trikot eines Gegenspielers zupfte, sah Tim Weichenhain die Gelb-Rote Karte (60.). Obwohl die Drensteinfurter die letzte halbe Stunde daher zu zehnt spielen mussten, drehten sie die Partie.

Kurz nach dem Platzverweis profitierte Dominik Heinsch bei einem langen Ball davon, dass sich ein Albachtener im Laufduell verletzte, und glich aus (61.). „Nach dem 1:1 waren wir on fire“, sagte Rüsing. Auch der Siegtreffer von Heinsch resultierte aus einem langen Ball (73.). „Den macht er mit links schön weg“, sagte Rüsing. Im Anschluss habe sich der SVD zwar hinten reingestellt, doch wirklich zwingend seien die Gäste nicht geworden. Für sie war es die dritte Niederlage im dritten Spiel.

--- Die Tabelle der Kreisliga B3 ---

Für den Spitzenreiter geht es am Sonntag (15.30 Uhr) mit einer schwierigen Aufgabe weiter. Die englische Woche endet mit der Partie beim Dritten der Vorsaison, dem TuS Saxonia Münster.

SVD II: Schröter, Dieninghoff, Hörsken, Krukow, T. Weichenhain, Grönewäller, J. Wiebusch, T. Wiebusch, D. Wagner, Mackenbrock, Heinsch (eingewechselt: Wieschmann, Reich, Overesch, Palmieri)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare