Fußball

Sven Grönewäller erlöst die zweite Mannschaft des SVD

+
Schütze des Siegtores im Heimspiel gegen den TuS Hiltrup II: Sven Grönewäller (rechts).

Drensteinfurt – Kreisliga B3 Münster: SV Drensteinfurt II – TuS Hiltrup II 1:0. Als Sven Grönewäller in der 85. Minute das entscheidende Tor erzielt hatte, kamen fast alle zum Gratulieren. Die Erleichterung war den Gastgebern anzumerken.

Nach acht Spielen ohne Sieg fuhr die zweite Mannschaft des SVD endlich mal wieder drei Punkte ein. „Das war kämpferisch sehr stark“, sagte Spielertrainer Dominik Heinsch nach dem Duell mit den zweitplatzierten Hiltrupern. „Die Tabelle sagt nichts aus. Du kannst jeden schlagen.“

In einer ausgeglichenen Partie hatte Raphael Peter vor der Pause zwei gute Chancen, mit einem Kopfball traf er die Latte. Der TuS scheiterte am Pfosten.

--- Die Tabelle ---

Im zweiten Durchgang hatte zunächst Nico Weichenhain das 1:0 auf dem Fuß, ehe Grönewäller den Ball mit links ins lange Eck jagte. Danach sah Kapitän Tim Wiebusch Gelb-Rot (90.). Die Großchance zum Ausgleich ließen die Gäste – ein Akteur lief allein auf Schlussmann Felix Schröter zu – liegen.

Vor einem spielfreien Wochenende tritt die SVD-Zweite am nächsten Sonntag (17. November, 15.30 Uhr) noch in Amelsbüren an.

SVD II: Schröter, Dieninghoff, Krukow, T. Weichenhain, Grönewäller, S. Wiebusch, J. Wiebusch, T. Wiebusch, Peter, Heinsch, Palmieri (eingewechselt: N. Weichenhain, Wagner, Osmani, Rüsken)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare