Fußball

Dieser Angreifer erzielte einen Hattrick für Fortuna beim 4:0 in Oelde

Randy Mrozik von Fortuna Walstedde traf dreimal.
+
Randy Mrozik von Fortuna Walstedde traf dreimal.

Kreisliga A Beckum: SpVg Oelde – Fortuna Walstedde 0:4. Den höchsten Sieg seit Dezember 2018 bejubelten Fortunas Fußballer. Zehn Tage nach dem Duell im Pokal (5:3) fertigten sie Oelde diesmal ab. Michael Tenbrink war begeistert.

Walstedde - „Wir haben den Gegner in Grund und Boden gespielt. Das war das mit Abstand beste Spiel in dieser Saison“, sagte der Trainer. In allen Bereichen habe seine Elf überzeugt. Die Walstedder liefen viel, waren zweikampfstark und ließen wenige Chancen zu.

Matchwinner war zweifellos Randy Mrozik. Der junge Angreifer, der zusammen mit Till Starkmann die Spitze bildete, erhielt Tenbrinks „volles Vertrauen“ – und rechtfertigte dies. Mit einem Hattrick in Halbzeit eins (5., 7., 20.) brachte Mrozik die Gäste, die im 4-2-2-2-System spielten, auf die Siegerstraße.

„Oelde kam nicht ins Spiel“, berichtete Tenbrink, der die Zentrale verstärkt hatte. Sechser waren Sebastian Borgschulte und Nicolas Rosendahl, der das 0:4 (75.) erzielte. Gute Noten verdienten sich dem Coach zufolge auch Leon Hartmann in der Abwehr und Robin Lange, der im Mittelfeld eine gute Übersicht gezeigt habe und kaum einem Zweikampf aus dem Weg gegangen sei. Etwas eigenartig sei der Schiedsrichter gewesen. „Er kam erst fünf vor drei“, sagte Tenbrink.

Hoch auf Platz sieben

In der Tabelle verbesserten sich die Walstedder, die sechs oder sieben Treffer hätten schießen können, trotz der massiven Verletzungsprobleme auf Platz sieben. Am Sonntag (15 Uhr) empfängt Fortuna den punktgleichen TuS Wadersloh, der dem Tabellendritten Stromberg die erste Niederlage zufügte (4:2).

Fortuna: Averhage – Hartmann, Ernst, A. Nieddu, Borgschulte, Rosendahl, R. Lange, F. Nieddu, Starkmann, Mrozik, Tiggemann (eingewechselt: Paschko, Jeske, Schicke, H. Junfermann)

Das war das mit Abstand beste Spiel in dieser Saison.

Michael Tenbrink

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare