Fußball

Das sind die ersten Liga-Gegner von Fortuna Walsteddes Fußballern

+
Thorsten Ernst (rechts)

Lösbar sind die Aufgaben, die die Fußballer von Fortuna Walstedde zum Saisonauftakt in der Kreisliga A Beckum bewältigen müssen. Das Team von Michael Tenbrink, der Eddy Chart als Trainer abgelöst hat, startet am Sonntag, 6. September (15 Uhr), mit einem Auswärtsspiel beim SuS Enniger.

Walstedde - Enniger ist der Tabellenzwölfte der Vorsaison. Gegner im ersten Heimspiel ist eine Woche später Rot-Weiß Vellern. Das Programm danach hat es allerdings in sich: Thorsten Ernst und Co. treten bei Vorwärts Ahlen (20. September), gegen Westfalia Vorhelm (27. September), bei der SpVg Oelde (4. Oktober) und gegen den TuS Wadersloh (11. Oktober) an.

15 Mannschaften und damit eine weniger als 2019/20 gehören dem Kreisliga-Oberhaus an. Der SV Neubeckum als Bezirksliga-Aufsteiger sowie Roland Beckum II (aufgelöst), der SuS Ennigerloh II (B-Liga) und SKS Ahlen (C-Liga) sind nicht mehr dabei. Neue Gegner sind Roland I sowie die Aufsteiger Ahlener SG und die SpVg Beckum II.

Hinrundenspiele von Fortuna Walstedde
6. September: SuS Enniger (A)
13. September: Rot-Weiß Vellern (H)
20. September: Vorwärts Ahlen (A)
27. September: Westfalia Vorhelm (H)
4. Oktober: SpVg Oelde (A)
11. Oktober: TuS Wadersloh (H)
18. Oktober: VfB Germania Lette (A)
25. Oktober: SpVg Beckum II (H)
8. November: Aramäer Ahlen (A)
15. November: spielfrei
29. November: ASK Ahlen (A)
6. Dezember: SuS Ennigerloh (H)
13. Dezember: Germ. Stromberg (A)
20. Dezember: SC Roland Beckum (A)
Winterpause
28. Februar: Ahlener SG (H)
Beginn der Rückrunde am 7. März
Saisonende am 20. Juni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare