SVD tritt beim Topfavoriten in Beckum an

+
Die Mannschaft von Trainer Ivo Kolobaric (mittlere Reihe, links) tritt am Sonntag bei der SpVg Beckum an.

Drensteinfurt - Bezirksliga 7: SpVg Beckum – SV Drensteinfurt (Sonntag, 15 Uhr). Ivo Kolobaric hat Respekt vor dem Gegner. „Das ist eine richtig gute Bezirksliga-Mannschaft“, sagt der Trainer der SVD-Fußballer – und schiebt hinterher: „Aber sie werden nicht jedes Spiel gewinnen. Ich hoffe, Sonntag auch nicht.“

Die Beckumer sind im Jahr eins nach dem Abstieg Top-Favorit auf den Titel, noch ungeschlagen und vor dem 5. Spieltag Spitzenreiter. Beim turbulenten 4:4 zuletzt gegen den SV Westfalia Soest ließ die BSV die ersten beiden Punkte liegen. Bis zur 87. Minute hatte sie 3:2 geführt, dann zwei Treffer kassiert und in der dritten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter ausgeglichen.

Malik Ali und Matteo Fichera sind laut Kolobaric die „überragenden Spieler“ der Beckumer. Fichera kommt bereits auf neun Saisontore. Der 22 Jahre alte Italiener, der von Oberligist Westfalia Rhynern zur BSV gewechselt ist, traf im ersten Spiel drei, in den drei Spielen danach zwei Mal.

„Ich bin gespannt, wie wir uns verkaufen“, sagt Kolobaric. Meist habe es gegen Teams von oben „mehr gepasst“ als gegen Mannschaften aus der unteren Region der Tabelle. Wegen der mäßigen Vorbereitung hätte er aber lieber in zwei, drei Wochen gegen den Aufstiegsaspiranten gespielt, so Kolobaric.

Die Drensteinfurter, die nach Punkten gleichziehen können, können wieder auf Jan Wiebusch und Robin Wichmann zurückgreifen. Oliver Logermann und Julian Heinsch fallen weiter aus. Tim Weichenhain spielt in der Reserve, die A-Junioren für ihr Team, so dass der SVD mit einem 15-Mann-Kader in Beckum antritt.

Kreisliga B3 Münster: Borussia Münster III – SVD II (Sonntag, 12.45 Uhr). Die Gastgeber sind punktlos Tabellenletzter und blamierten sich zuletzt beim 0:18 zu Hause gegen Spitzenreiter ESV Münster. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare