Drepper verliert bei Rückkehr zum SVD

+
Neuzugang Davor Brajkovic (rechts), hier im Duell mit einem Halterner, erhöhte für den SV Drensteinfurt auf 3:0.

DRENSTEINFURT - Bis vor Kurzem war die Gemütslage nach einer Partie bei beiden ähnlich. Dieses Mal war das anders: Ivo Kolobaric hatte gute Laune, Dennis Drepper ging frustriert vom Platz.

In der Winterpause war der 19-Jährige vom SV Drensteinfurt zum TuS Haltern gewechselt, am Samstag kassierte er mit dem Landesligisten eine deutliche Niederlage bei seinem Ex-Klub.

„Wir haben die Räume eng gemacht, gut kombiniert und schnelle Konter gefahren“, freute sich SVD-Coach Kolobaric über die gute Leistung seiner Truppe im vierten Testspiel. Lediglich in der Anfangsphase hatten die Gäste mehr Spielanteile, sich aber keine großen Chancen erspielt. „Wir haben Haltern das Mittelfeld überlassen und das Spiel kontrolliert“, meinte Kolobaric.

Mit einem Doppelschlag Mitte der ersten Hälfte ging der Bezirksligist in Führung. Erst traf Julian Heinsch nach einer Ecke (23.), dann Winter-Neuzugang Michel Eising zum 2:0 (27.). Nachdem Dennis Wagner zu Beginn der zweiten Hälfte einen Elfmeter vergeben hatte, machte der eingewechselte Davor Brajkovic den 3:0-Endstand perfekt (60.). Danach sorgte Stewwerts Keeper Patrick Thomas dafür, dass hinten die Null stand. Unter anderem lenkte er einen strammen Schuss des TuS an die Latte. - mak

SVD: Thomas, J. Heinsch, Fröchte, Pankok, Niehues, Tas, S. Wiebusch, Kowalik, D. Heinsch, Logermann, Eising (eingewechselt: Brajkovic, Wagner, van Elten, T. Wiebusch)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare