Fußballer des SVD landen einen Transfer-Coup

+
Neuzugang des SV Drensteinfurt: Torhüter Damian Liesemann.

DRENSTEINFURT ▪ Die Gespräche zogen sich über zwei, drei Wochen hin, doch nun ist es offiziell: Fußball-Bezirksligist SV Drensteinfurt ist ein Coup auf dem Transfermarkt gelungen. In Damian Liesemann haben die Stewwerter einen neuen Torwart verpflichtet – einen, der in der vergangenen Saison noch in der Regionalliga West gespielt und laut dem Online-Portal transfermarkt.de einen Marktwert von 50 000 Euro hat.

Liesemann kommt vom SV Lippstadt 08, für den er seit 2001 aufgelaufen war. Zuvor hatte er für den SV Westfalen Liesborn gespielt. „Er studiert jetzt und wohnt in Münster“, sagt SVD-Coach Ivo Kolobaric. Liesemann ist 25 Jahre alt und 1,97 Meter groß. „Eine Kante“, so Kolobaric. Auf elf Regionalliga-Einsätze kam er in der Abstiegssaison des SV Lippstadt 08. Außerdem saß Liesemann in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen Erstligist Bayer Leverkusen (1:6) auf der Bank.

Für den SVD will er nicht nur den Kasten sauber halten, sondern sich auch als Torwarttrainer der ersten und zweiten Mannschaft sowie der A- und B-Junioren engagieren. ▪ mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare