Fußball

Fehler entscheiden typisches 0:0-Spiel – das sagt SVD-Trainer Logermann

+
Frustriert und erschöpft: Dennis Popil (liegend) und Leon van Elten (sitzend) waren wie Bastian Schrutek (hinten von links), Maxi Groß und Tobias Brune enttäuscht.

Drensteinfurt - Bezirksliga 7: SV Drensteinfurt – SG Bockum-Hövel 0:2. Es war eine Abwehrschlacht und ein Abnutzungskampf. Und eigentlich ein typisches 0:0-Spiel. Doch dann leisteten sich die Fußballer des SV Drensteinfurt zwei entscheidende Fehler, von denen die SG Bockum-Hövel profitierte.

Jannick Kastner (74.) und der eingewechselte Essidin Al Jebouri waren die Nutznießer und schossen die Gäste aus Hamm nicht nur auf die Siegerstraße, sondern auch an die Tabellenspitze der Bezirksliga 7. Dort hatte vorher der SVD gestanden.

„Es war kein gutes Fußballspiel“, sagte SG-Spielertrainer David Schmidt. Drensteinfurt habe viel mit langen Bällen agiert. „So kenne ich sie gar nicht.“ Allerdings machten die Temperaturen von über 30 Grad den Protagonisten auf beiden Seiten zu schaffen. „Es war schwierig, an die Grenzen zu gehen“, betonte Schmidt. „Es war klar: Wer das erste Tor macht, wird das Spiel gewinnen.“ Und so kam es auch.

Markus Maier schwer verletzt

Überschattet wurde der dritte Erfolg im dritten Ligaspiel durch die schwere Verletzung von Markus Maier. Erster Verdacht: Bruch des Schien- und/oder Wadenbeins. Der ehemalige Oberliga-Akteur wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Bezirksliga 7: SV Drensteinfurt – SG Bockum-Hövel 0:2

Für SVD-Coach Oliver Logermann, der aufgrund von zwölf Ausfällen selbst von Beginn an spielte, waren die „zwei individuellen Fehler“ entscheidend. Ansonsten habe sein Team es ordentlich gemacht. „Nur vorne war wenig Durchschlagskraft.“ Ärgerlich sei insbesondere eine Szene in der ersten Halbzeit gewesen. „Wir hätten einen Elfmeter kriegen müssen. Das war ein klares Foul an Diogo Castro“, sagte Logermann zur Szene im gegnerischen Strafraum.

--- Die Tabelle ---

SVD: Scharbaum, De. Popil, van Elten, Hoeveler, Fröchte, Brune, Logermann, Rüsken (81. Schrutek), Castro (81. Hörsken), V. Kröger (60. Groß), M. Schulze-Geisthövel (46. Bußmann)

Ausführlicher Bericht am Montag im WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare