1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Fortunas zweite Mannschaft feiert Kantersieg und den Aufstieg in die Kreisliga B

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Fortuna Walstedde II steigt auf (das ganze Bild ist in der Fotostrecke zu sehen).
Fortuna Walstedde II steigt auf (das ganze Bild ist in der Fotostrecke zu sehen). © Thomas Töns

Es ist geschafft – und es ist so was von verdient: Die zweite Mannschaft von Fortunas Fußballabteilung hat mit einem fast zweistelligen Sieg das Ziel Aufstieg realisiert. 

Kreisliga C Beckum: Germania Stromberg III – Fortuna Walstedde II 0:9. Zusammen mit der am Ende punktgleichen SpVg Oelde III, die am Pfingstmontag das entscheidende Spitzenspiel gegen den drittplatzierten Ahlener SK II mit 2:1 für sich entschied, geht es hoch in die Kreisliga B. Dort spielte Walsteddes Reserve zuletzt in der Saison 2018/19.

Trainer Marcel Schlüter sprach von einem „standesgemäßen Sieg“. In der ersten Viertelstunde hätten die Stromberger sehr aggressiv agiert. „Es war ein sehr hartes Spiel“. Nach dem 0:2 habe sich der Außenseiter allerdings „kampflos ergeben“. Die Tore gegen den Tabellenletzten erzielten Justin Winkler (2), Till Starkmann (2), Darian Jeske, Leon Kühlmann, Patrick Winkler, Niklas Schicke und Kevin Köhler.

Gefeiert wurde natürlich in extra angefertigten Aufstiegs-T-Shirts – zunächst auf dem Platz in Stromberg, nach der Rückkehr in Walstedde.

Fortuna II: Kraienhemke – Schniederjürgen, Schicke, Köhler, Kühlmann, Starkmann, Heidelberg, Jus. Winkler, Jeske, P. Winkler, Flüß (eingewechselt: Michalzik, Thiel, Loermann, Hempelmann)

--- Die Tabelle ---

Auch interessant

Kommentare