Fortunas Tischtennisteams kurz vor dem Saisonstart

+
Raphael Dittrich spielt für die erste Mannschaft von Fortuna Walstedde auf Position sechs.

WALSTEDDE ▪ Die Aufstiegseuphorie der vergangenen Spielzeit ist der Erkenntnis gewichen, dass die anstehende Spielzeit für die Tischtennis-Teams von Fortuna Walstedde viele schwierige Partien bieten wird. Ende Juli stiegen die drei Herren-Mannschaften in die Vorbereitung auf die neue Saison ein, nun gilt es in der Meisterschaft, möglichst viele Punkte zu holen.

Die erste Mannschaft startet als Aufsteiger in der Bezirksklasse 3 und hat als klares Ziel den Klassenerhalt vor Augen. „Das wird schwer genug für uns“, sagt Kapitän Hans May. Gerade deshalb zeichnet sich das Team durch besonderen Trainingseifer in der Vorbereitung aus.

Ein innerstädtisches Derby erwartet die Fortunen am 30. November, wenn der SV Rinkerode zu Gast ist. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Mannschaften wie dem SC DJK Everswinkel und BW Beelen. In der Hinrunde stehen elf Paarungen auf dem Plan, die erste lautet Fortuna Walstedde gegen DJK Borussia Münster II. Der Gegner am Sonntag, 7. September (10 Uhr), ist einer der Top-Favoriten. Ein weiterer Aspirant auf den Titel ist Union Lüdinghausen III.

1. Mannschaft: Jörg Freiherr, Ralf Becker, Stephan Avenhövel, Hans May, Christoph Nulle, Raphael Dittrich

Ebenfalls in der vergangenen Saison aufgestiegen ist die zweite Mannschaft – und zwar in die 1. Kreisklasse. Zur neuen Saison wurden die Spieler aus der Zweiten und Dritten mit den besten Bilanzen in der Zweitvertretung aufgestellt. Doch auch hier gilt als Liga-Neuling die klare Devise: Klassenerhalt. Die Mannschaft um Kapitän Michael Zeisler trifft auf viele bekannte Vereine und Gesichter. Doch schon vor dem ersten Spiel stellte sich heraus, dass einige gegnerische Spieler aufgestellt sind, die „normalerweise nichts in dieser Liga zu suchen haben“, so Zeisler. Bereits nach den ersten Partien wird sichtbar werden, ob der Klassenerhalt ein realistisches Ziel ist oder eventuell mehr drin ist. Das erste Spiel findet am Freitag, 29. August, auswärts gegen den SuS Oberaden II statt. Anschlag ist um 19.30 Uhr.

2. Mannschaft: Stefan Bohnenkamp, Christian Dik, Dirk Bohnenkamp, Markus Flöter, Michael Zeisler, Julian Thiele

Die dritte Mannschaft der Fortunen legte in der 2. Kreisklasse eine beachtliche Rückrunde hin, spielt nun aber mit einer veränderten Aufstellung. So rückten Christian Dik und Julian Thiele in die zweite Mannschaft auf, Jan Dirk Wiewelhove übernimmt deshalb das Brett eins. Die Nachbarteams aus Ascheberg und Herbern müssten mit den Walsteddern auf Augenhöhe spielen. Ansonsten wird es auf die Personaldecke ankommen, denn einige Spieler können aus beruflichen oder privaten Gründen wohl nicht alle Partien mitspielen. Letztendlich ist der Klassenerhalt oberstes Ziel, eine Platzierung im Mittelfeld scheint aber im Bereich des Machbaren. Los geht es am kommenden Dienstag (19.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den TTC Lünen-Wethmar.

3. Mannschaft: Jan Dirk Wiewelhove, Kevin Kelm, Jürgen Zinselmeier, Lukas Kleimann, Peter Lips, Hermann Tecklenborg, Andreas Micheel, Guido Joka ▪ da

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare