Fortunas Frauen im Pokal ausgeschieden

+
Fortuna Walsteddes Fußballerinnen verloren.

Walstedde -  Frauen, Kreispokal-Viertelfinale: TuS Wadersloh – Fortuna Walstedde: 5:1. Volker Rüsing war nach dem Aus im Pokal nicht überrascht.

„Wenn die halbe Mannschaft ausfällt, muss man leider mit so einem Ergebnis rechnen“, sagte der Trainer von Fortunas Fußballerinnen, die sich in der Runde der letzten acht dem Spitzenreiter der Kreisliga Beckum geschlagen geben mussten. Die Walstedderinnen hatten erhebliche personelle Probleme. „Wir hatten nur zwölf Leute mit“, so Rüsing. Er zeigte sich als fairer Verlierer: „Der Gegner war besser und hat verdient gewonnen.“ Allerdings habe sein Team alles gegeben. „Ich bin deshalb auch nicht unzufrieden.“

Nach Gegentoren in der 10., 18. und 28. Minute war die Partie bereits so gut wie entschieden. Michelle Moeller verkürzte auf 3:1 (34.). Nach dem Seitenwechsel machten die Wadersloherinnen alles klar und erhöhten auf 5:1 (59., 87.). - mak

Fortuna: Lügger, Funke, Zirkel, Weile, Homann, Blume, Wittenbrink, Kock, Moeller, Rüsing, Strate (eingewechselt: Frie)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare