Fortunen in Sünninghausen „zum Siegen gezwungen“

+
Nach der Niederlage im Nachholspiel bei Westfalia Vorhelm wollen Walsteddes Fußballer, hier Daniel Budde (links), das Jahr mit einem Sieg abschließen.

Walstedde - BW Sünninghausen – Fortuna Walstedde (Sonntag, 14.30 Uhr). Fortunas Fußballer absolvieren das erste Spiel der Rückserie und das letzte vor der Winterpause. Auf dem Kunstrasenplatz in Oelde zählen für das Team von Eddy Chart nur drei Punkte.

Durch die Niederlage im Nachholspiel am Donnerstagabend bei Westfalia Vorhelm (2:4/der WA berichtete) hätten sich die Walstedder unter Zugzwang gebracht, sagt der Coach und fügt hinzu: „Wir sind gezwungen, das Spiel zu gewinnen, sonst rutscht du nach unten ab.“

Sünninghausen ist Tabellenelfter und seit fünf Spielen sieglos. Zuletzt unterlagen die Blau-Weißen Westfalia Vorhelm in einem torreichen Spiel mit 3:4. Der entscheidende Treffer fiel in der Nachspielzeit. Die Fortunen können wieder auf Robin Vinnenberg und Christian Averhage zurückgreifen, Kevin Wender (verletzt) und Walsteddes bester Torschütze Joel Lange, der in Vorhelm die fünfte Gelbe Karte gesehen hat, fallen aus. Das Hinspiel gewann die Fortuna mit 3:1.

- Die zweite Mannschaft, die mit drei Siegen und einer Niederlage Tabellendritter ist, ist bereits in der Winterpause.

Frauen, Bezirksliga 7: DJK Rot-Weiß Alverskirchen – Fortuna Walstedde (Sonntag, 12.30 Uhr). Im Kampf um Platz vier treten Walsteddes Fußballerinnen bei einem direkten Konkurrenten an. Alverskirchen, das lediglich eine der jüngsten sieben Partien gewann, ist Tabellensechster und liegt nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor der punktgleichen Fortuna. Im Hinspiel (2:2) gab das Team von Volker Rüsing zum Ärger des Trainers eine 2:0-Führung aus der Hand. - mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare