Fortunen stehen im Halbfinale des Nordlippe-Cups

+
Kevin Wender (r.) traf gleich drei Mal.

Nordlippe-Cup der SG Bockum-Hövel: Fortuna Walstedde - VfL Mark: 6:0; Fortuna - SG Bockum-Hövel: 1:7. Trotz einer Klatsche gegen den gastgebenden Bezirksligisten sind Fortunas Kreisliga-A-Fußballer beim Turnier in Hamm ins Halbfinale eingezogen.

Im zweiten Gruppenspiel war das Team von Trainer Eddy Chart chancenlos. Den Ehrentreffer zum 1:7-Endstand erzielte Joel Lange per Foulelfmeter. „Da war nicht viel drin. Bockum-Hövel hat schon eine gute Mannschaft“, sagte Chart. „Aber die Art und Weise, wie wir verloren haben, war nicht okay. Wir hätten das Ergebnis in Grenzen halten können.“ Nun gelte es, aus den Fehlern zu lernen.

Einen Tag zuvor hatten die Walstedder die ersatzgeschwächten Marker deutlich geschlagen. Beim 6:0-Erfolg trafen Robin und Joel Lange, Sebastian Gouw und Kevin Wender, dem binnen sieben Minuten ein Hattrick gelang. „Die erste Halbzeit war nicht so gut, in der zweiten haben wir Räume gehabt und diese genutzt“, sagte Chart.

Im Halbfinale treffen die Fortunen an diesem Freitag (Anstoß 18 Uhr) auf den BV 09 Hamm, der ebenfalls in der Kreisliga A spielt und in der anderen Gruppe beide Spiele für sich entschied. „Uns fehlen einige Leute“, so Chart. Unter anderem fallen Tobias Ophaus und Julian Schilling aus, eventuell noch die Northoff-Zwillinge. Außerdem kämpfen die beiden Teams der SG Bockum-Hövel ab 19.30 Uhr um den Einzug ins Endspiel des Nordlippe-Cups. Das Finale wird am Samstag (18 Uhr) ausgetragen, das Spiel um Platz drei bereits ab 16.30 Uhr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare