Fortunen deklassieren Baris Spor beim 8:0-Erfolg

+
Walsteddes Marcel Brillowski (rechts) kommt nach seinem Viererpack in Oelde bereits auf 23 Saisontore.

Kreisliga A Beckum: Baris Spor Oelde – Fortuna Walstedde: 0:8. Vier Tore von Marcel Brillowski (6., 30., 40., 45.), drei von Kevin Wender (11., 44., 66.) und ein Treffer des eingewechselten Marcel Willner (85.) – fertig war der höchste Saisonsieg von Fortunas Fußballern. Sie ließen dem Schlusslicht nicht den Hauch einer Chance, konnten das 14:0 von Vorhelm gegen Baris Spor und das 9:0 von Enniger aber nicht toppen.

„In der ersten Halbzeit haben wir so gespielt wie wir wollten“, sagte Walsteddes Coach Oliver Scheffler nach dem dritten Dreier in Serie. „Wir wollten schnell die Entscheidung suchen.“ Das klappte. Bereits nach elf Minuten stand es 2:0 für die Gäste, zur Pause 6:0. Im zweiten Durchgang nahmen die Fortunen den Gang raus, ließen Ball und Gegner laufen. Viel Hektik vonseiten der Oelder prägte die Partie. „Das war nicht mehr viel Fußball“, so Scheffler. Nach einer Roten Karte für Baris Spor in der 27. Minute wegen einer Beleidigung sah ein weiterer Akteur kurz vor Schluss Gelb-Rot (82.) – bereits die siebte Ampelkarte in dieser Saison für den weiter sieglosen Tabellenletzten. Es hätte noch schlimmer kommen können. Der Schiedsrichter hat oft ein Auge zugedrückt“, meinte Walsteddes Trainer.

Brillowski traf wie beim 7:0-Heimerfolg gegen Benteler zwei Wochen zuvor erneut vier Mal und kommt schon auf 23 Tore. Die Torschützenliste der Liga führt er souverän an – und zieht damit das Interesse anderer Vereine auf sich. Angebote habe es bereits gegeben, bestätigte Scheffler.

Die nächste Möglichkeit, seine Qualitäten zu zeigen, hat Brillowski am 30. November im Heimspiel gegen Rot Weiss Ahlen II. Am kommenden Wochenende haben die Fortunen spielfrei. - mak

Fortuna: Graf, J. Lange, Dreckmann, Wender, Rosendahl, Ke. Northoff, Averhage, Ka. Northoff, R. Lange, Brillowski, Ernst (eingewechselt: M. Willner, Simon, Riedesel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare