1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Fortuna-Cup in der Dreingau-Halle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Martina Sommer. ▪
Martina Sommer. ▪ © pr

WALSTEDDE/DRENSTEINFURT ▪ Fortuna Walstedde veranstaltet auch in diesem Jahr den Fortuna-Cup. In der Dreingau-Halle in Drensteinfurt finden von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Januar, insgesamt neun Turniere statt.

Das Organisations-Team um Max Lepper und Martina Sommer hat wieder eine kompakte Veranstaltung an einem Wochenende zusammengestellt. „Wir haben mit unserem Konzept, die Turniere lediglich jeweils über zwei Stunden und das gesamte Event an einem Wochenende durchzuführen, sehr gute Erfahrungen gemacht“, so Lepper zu den Planungen des Vereins.

Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit dem Turnier für Frauenteams, das ausnahmsweise über drei Stunden läuft. Die E1-Junioren eröffnen am Samstag den Turnierreigen – um 10 Uhr. Die F1-Jugendlichen spielen ab 12.15 Uhr, gefolgt von den F2-Teams (ab 14.30 Uhr), ehe das Turnier für C-Junioren ab 16.45 Uhr den Tag beschließt.

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit dem E2-Turnier. Danach haben die jüngsten Kicker bei zwei Turnieren (Minis I ab 11.15 Uhr und Minis II ab 13.30 Uhr) ihren großen Auftritt. Die D-Junioren beenden den Fortuna-Cup 2013 (ab 15.45 Uhr).

Bei den Planungen spielt nicht nur der sportliche Teil eine Rolle, auch an das Rahmenprogramm wurde gedacht. Die Fortunen bieten Speisen wie Schnitzelbrötchen und belegte Brötchen an, eine Cafeteria neben dem Foyer lädt zu Kaffee und Kuchen ein. Zudem werden kühle Getränke gereicht, und die Kleinen können sich mit Süßigkeiten versorgen. Darüber hinaus bieten die Walstedder wieder eine große Tombola mit interessanten Preisen an. „Wir wollen, dass sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen“, sagt Martina Sommer.

Deshalb erhoffen sich die Verantwortlichen viele Zuschauer bei den Turnieren. „Es kann losgehen“, so Sommer und Lepper. ▪ da

http://www.fortuna-walstedde.de

Auch interessant

Kommentare