1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Dritte Halbzeit in Oelde am liebsten ohne „Frustbier“

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Droht auszufallen: Dustin Fuhr (links) fehlte am Donnerstagabend beim Training der Walstedder. Foto: Töns
Droht auszufallen: Dustin Fuhr (links) fehlte am Donnerstagabend beim Training der Walstedder. © Töns

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – so gestaltet sich der Karsamstag für Fortunas Fußballer. Denn nach dem Nachholspiel in Lette fahren sie mit dem Bus und weiteren Vereinsmitgliedern weiter zu einer Brauereibesichtigung in Oelde. 

Kreisliga A Beckum: VfB Germania Lette – Fortuna Walstedde (Samstag, 16 Uhr). Mit drei Punkten im Gepäck schmeckt das Bier dort natürlich noch besser. „Wir wollen den Tag veredeln mit einem Sieg vorher“, sagt Trainer Robin Vinnenberg. Ansonsten werde „Frustbier“ getrunken.

Doch dazu soll es erst gar nicht kommen. Die Walstedder sind jedenfalls klar favorisiert. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage sind sie eins der besten Teams der Rückserie und lassen die enttäuschende Hinrunde mehr und mehr vergessen. Anders sieht es bei Lette aus. Als Tabellenelfter liegen die Germanen drei Plätze beziehungsweise acht Punkte hinter den Fortunen. Die Gastgeber, die am Mittwochabend eine 1:6-Pleite beim viertplatzierten TuS Wadersloh kassierten, sind Letzter der Heimtabelle und waren in der Liga seit neun Spielen sieglos, ehe vor sechs Tagen ein 3:0-Erfolg beim neuen Schlusslicht Ahlener SG gelang. Schon fünfmal hat Lette remis gespielt, in der Rückserie vier von fünf Partien verloren.

Offene Rechnung

Die Walstedder haben auf dem Kunstrasenplatz des Letter Sportparks im Ortsteil von Oelde etwas gutzumachen. Im Hinspiel (3:5) verspielten sie eine 2:0-Führung. Für Lette war es einer von bislang nur vier Siegen.

Nicht nur ohne Averhage

„Bei uns geht ein bisschen die Krankheitswelle um“, sagt Vinnenberg. Dustin Fuhr und Fabian Beckmann drohen auszufallen. Max Tiggemann und Thorsten Rehbaum (muskuläre Beschwerden) sowie Keeper Andreas Averhage (krank) werden auf jeden Fall fehlen.

Auch interessant

Kommentare