Fußball

Frühes Tor von Lars Paschko das entscheidende

+
Lars Paschko (Mitte) erzielte in der vierten Minute das 1:0 für Walstedde. Es blieb der einzige Treffer. 

Walstedde – Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – Rot-Weiß Vellern 1:0. Am ersten Advent ließen Fortunas Fußballer hinten nicht viel anbrennen – und kassierten erstmals seit sechs Wochen kein Gegentor. Doch spannend blieb es bis zum Abpfiff.

„Wir hätten es einfacher haben können“, sagte Trainer Eddy Chart nach dem knappen Heimsieg zum Rückrundenauftakt gegen den Drittletzten aus Vellern. „Wir haben nicht das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten.“ Doch am Ende zählten die drei Punkte, mit denen die Walstedder Platz sieben verteidigten und mit Germania Lette gleichzogen.

Ohne Alessandro Nieddu, Steven Henzel, Thorsten Ernst, Tobias Ophaus, Aljoscha Freitag, Joel Lange sowie Kai und Kevin Northoff traten die Fortunen gegen Vellern an, auch Nicolas Rosendahl fehlte zunächst. Trotzdem gelang früh die Führung. Lars Paschko sorgte mit seinem dritten Saisontreffer für das 1:0 (4.). Vor nur rund 50 Zuschauern hatten die Gastgeber auch danach mehr vom Spiel. Robin Vinnenberg traf den Ball nach einer Vorarbeit von Marcel Brillowski nicht richtig (23.), ein abgefälschter Schuss von Brillowski streifte die Latte (43.). Die Vellerner waren in ihren spielerischen Mitteln beschränkt und kamen vor der Pause nur zu einer Chance. Ein Flachschuss ging links vorbei (32.).

Kreisliga A Beckum: Fortuna Walstedde – Rot-Weiß Vellern 1:0

„In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr viel gemacht und das Ergebnis verwaltet“, bemängelte Chart. Vellern hatte zwar mehr Ballbesitz, kam aber zu keinen klaren Chancen. Die Fortunen setzten auf Konter. Brillowski, Paschko und Jonah Scheffler verpassten das 2:0. Kurios sei die Endphase gewesen, sagte Chart. Gleich zwei Mal musste er verletzungsbedingt wechseln. Scheffler wurde am Knöchel getroffen („Wir müssen einen Elfmeter kriegen“) und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Dort musste auch Sebastian Gouw hin, der einen unglücklichen Tag erwischte und mit dem Kopf gegen den Zaun am Seitenrand knallte.

--- Die Tabelle ---

Am kommenden Sonntag (7. Dezember, 14.30 Uhr) treten die Fortunen bei SKS Ahlen an. Die Ahlener unterlagen am ersten Spieltag der Rückrunde 3:6 in Vorhelm und sind Tabellen-Viertletzter.

Fortuna: Averhage, Gouw (76. Beckmann), Tiggemann, Eckert, A. Chart, Döring, Brillowski, Seebröker, Paschko (65. Jeske), Vinnenberg (60. Starkmann), Scheffler (86. Rosendahl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare