Hallenfußball

Fortuna-Cup mit Blitztor gestartet: Wann welches Turnier läuft 

+
Lea Blume (links) gewann mit Fortuna Walstedde zum Auftakt 6:0 gegen die SpVgg Dolberg.

Drensteinfurt/Walstedde - Mit dem Turnier für Frauenmannschaften ist der Fortuna-Cup 2019 in der Dreingau-Halle Drensteinfurt gestartet. Im ersten Spiel trafen die Bezirksliga-Fußballerinnen aus Walstedde, im Bild Lea Blume, auf die SpVgg Dolberg. Acht weitere Turniere folgen.

Die Gastgeberinnen schlugen den Gegner aus Ahlen, der in der Kreisliga A Beckum/Gütersloh ohne Punkt und mit einem unterirdischen Torverhältnis von 0:159 Tabellenletzter ist, klar. Nach nur zehn Sekunden fiel der erste Treffer, nach einer Minute stand es 2:0 und am Ende 6:0. Im weiteren Verlauf spielte die Fortuna noch gegen Germania Lohauserholz, RW Vellern und den Hammer SC.

Fortuna-Cup 2019: Neun Turniere an drei Tagen

An diesem Samstag und am Sonntag, 12. und 13. Januar, veranstaltet der Sportverein aus Walstedde jeweils vier Turniere. Am Samstag geht es um 11 Uhr mit den D-Mädchen weiter. Die Wettbewerbe für E-Junioren (13.15 Uhr) und C-Junioren (15.30 Uhr) schließen sich an. Je fünf Mannschaften starten. Am Abend, ab 17.45 Uhr, ermitteln die Alten Herren (Ü45) einen Sieger.

- - - Alle Spielpläne - - -

Am Sonntag geht es bereits um 9 Uhr los – mit dem Turnier für D-Junioren. Danach zeigen die Minikicker (11.15 Uhr), die F-Junioren (13.30 Uhr) und zum Abschluss die A-Junioren (16.30 Uhr) ihr Können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare