Formation „conquimba“ siegt auch in Hamm

+
Souverän führt „conquimba“ nach dem zweiten Sieg die Tabelle der Jugendlandesliga West III an.

Drensteinfurt -  Für die DJK-Formation „conquimba“ stand das zweite Saisonturnier der Jugendlandesliga III West in Bockum-Hövel an.

Nach dem Sieg vier Wochen zuvor beim Saisonauftakt in Dorsten hatte das Jazz- und Modern-Dance-Team nochmals hart trainiert und die Choreografie überarbeitet. Eine Wiederholung des Erfolges war das angestrebte Ziel – und die gelang.

Bereits in der Vorrunde signalisierten die elf Drensteinfurter Tänzerinnen durch eine laut Trainerin Margit Gericke „selbstbewusste und überzeugende Präsentation“, dass sie den Sieg mitnehmen wollten. Nicht zuletzt durch die großartige Unterstützung der zahlreichen Fans war der Einzug ins große Finale neben sechs weiteren Formationen vorprogrammiert. Das DJK-Team konnte sich dort deutlich steigern und zeigte „einen fehlerlosen und souveränen Vortrag“, so Gericke. Bei der Bekanntgabe der Wertungen war der Jubel riesengroß. Erneut war der Turniersieg gelungen. Mit großer Zuversicht und Motivation fährt die Mannschaft bereits am kommenden Wochenende zum dritten Saisonturnier nach Borgentreich.

Zuvor war die DJK-Formation „Increase“ beim zweiten Turnier der Verbandsliga 2 gestartet – ebenfalls in Hamm. Nach einer „starken Vorstellung in der Vorrunde“ (Gericke) erreichte sie mit sieben weiteren Teams sicher die Zwischenrunde. Abermals gelang den Drensteinfurter Tänzerinnen eine ansprechende Vorstellung, für die sie mit dem Einzug ins große Final belohnt wurden. Hoch motiviert konnten sie ihre Leistung noch einmal „deutlich steigern“, so Gericke, und beendeten das Turnier auf einem „ausgezeichneten vierten Platz“. - da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare