1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Teams der HSG wollen zu Hause nachlegen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nils Baumhögger (am Ball) will mit der ersten Mannschaft den Tabellenvierten ärgern.
Nils Baumhögger (am Ball) will mit der ersten Mannschaft den Tabellenvierten ärgern. © Tillmann

Männer, Bezirksliga 3: HSG Ascheberg/Drensteinfurt - DJK Eintracht Hiltrup (Sonntag, 18 Uhr in Ascheberg). Das erste Heimspiel des Jahres bestreiten die HSG-Handballer gegen den Tabellenvierten. Nachdem zuletzt im Derby gegen Senden (30:30) eine gute kämpferische Leistung gezeigt wurde, will Trainer Volker Hollenberg daran anknüpfen. Er sagt: „Wir müssen das Tempospiel von Hiltrup in den Griff kriegen.“

Laut Hollenberg ist der Torwart der Gäste sehr stark. 50 Prozent aller Tore der DJK fielen durch Tempogegenstöße. Der HSG-Coach verlangt von seinen Jungs, dass die Chancen kosequent verwertet werden und dass keine unnötigen Ballverluste zum Tempospiel der Gäste führen. Dafür sei ein konzentrierter Positionsangriff nötig, sagt Hollenberg. Denn so laufe sein Team nicht wie im Hinspiel Gefahr, vorne viele Bälle zu verlieren und den Gegner damit unnötig stark zu machen. Dem Tabellenelften, der seit vier Partien sieglos ist, würden weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt schließlich gut tun.

Frauen, Bezirksliga 3: HSG - DHG Ammeloe/Ellewick (Sonntag, 16 Uhr in Ascheberg). Die Damen empfangen den Tabellenvierten. Mit dem Team aus Vreden hat die Spielgemeinschaft noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel verlor die HSG trotz hoher Führung - zur Pause stand es 16:11 - am Ende mit einem Tor. „Es sind alle heiß darauf, gegen Ammeloe anzutreten“, sagt Roberto Balderi, Trainer der HSG-Damen. Durch den so wichtigen Sieg bei Preußen/Borussia Münster haben die achtplatzierten Drensteinfurterinnen sicherlich Selbstvertrauen getankt. Mit einem Erfolg würden sie in der Tabelle wohl klettern.

Unter der Woche beim Training waren noch beide Torhüterinnen krank. Ob Melane Tillmann ein weiteres Mal zwischen die Pfosten stehen wird, war offen. - mt

Weitere Termine

Männer, Kreisliga: Preußen/Borussia Münster - HSG II (Sonntag, 16 Uhr)

2. Kreisklasse: Telekom-Post SV Münster - HSG III (Sonntag, 16.30 Uhr)

Auch interessant

Kommentare