Reit- und Springturnier des RVD ein Erfolg

+
Torben Kurzhals mit „Nekko“ in einem L-Springen.

Drensteinfurt -  Der erste Tag beim Turnier des RV Drensteinfurt ist gut verlaufen.

„Ganz hervorragende Bodenverhältnisse“ und eine „sehr gute Resonanz der Zuschauer gerade bei den Jugendprüfungen“: Andreas Kurzhals, 1. Vorsitzender des Reitervereins Drensteinfurt, zog am Sonntagmittag – nach dem ersten Tag des traditionellen Sommerturniers – ein positives Zwischenfazit. „Auch die Ausstattung der Plätze wurde gelobt. Erfreulich ist zudem, dass die heimischen Reiter erfolgreich waren“, sagte Kurzhals.

Sein Sohn Torben landete am Samstagabend bei einer Stilspringprüfung der Klasse L (Weg und Zeit) mit „Adele Immo“ hinter Judith Erdmann vom RFV St. Georg Werne auf dem zweiten Platz.

Ein ausführlicher Bericht vom Turnier des RVD folgt in der Printausgabe des WA am Dienstag.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare