Ersatzgeschwächte Walstedder Fortuna beim SuS Enniger

+
Die Walstedder, hier Ayhan Yetik (links) und Christian Averhage, wollen den Angriff des SuS Enniger abwehren.

Kreisliga A Beckum: SuS Enniger – Fortuna Walstedde (Sonntag, 15 Uhr). „Wir wollen das Spiel natürlich gewinnen. Aber wie, weiß ich noch nicht.“ Carsten Beckemeyer, Co-Trainer von Fortunas Fußballern, plagen auch diesmal personelle Probleme. Julian Budde und Joel Lange (bis zum 25. Mai) sind gesperrt. Außerdem fallen bei den Walsteddern weiterhin Robin Lange, Kai Northoff und Robin Vinnenberg aus. Fragezeichen stehen vor dem Spiel in Enniger hinter Tobias Ophaus und Michael Post. Kevin Wender kann spielen.

Nach dem 5:1-Erfolg gegen Enniger II geht es am Sonntag gegen die erste Mannschaft des SuS. Die Gastgeber haben als Tabellensechster vier Punkte weniger als die fünftplatzierten Walstedder, aber auch ein Spiel. Enniger spielt eine gute Rückserie, feierte zuletzt drei Siege in Serie. Im Hinspiel setzten sich die Fortunen mit 4:1 durch.

Mehr Kellerduell geht nicht

Kreisliga B Beckum: SpVgg Dolberg – Fortuna II (Sonntag, 15 Uhr).Es ist das Kellerduell schlechthin. Der Tabellenvorletzte, der sich noch retten kann, empfängt das Schlusslicht, das zu 99 Prozent abgestiegen ist. Beide Teams holten in der Rückserie mickrige drei Punkte. Das Hinspiel verloren die Walstedder mit 1:2.

Frauen, Kreisliga: Fortuna – SuS Enniger (Sonntag, 13 Uhr).Mit einem Heimsieg gegen den Tabellensechsten wollen die Fußballerinnen einen weiteren Schritt in Richtung Vizemeisterschaft machen. Enniger holte in der Rückrunde genauso viele Punkte wie die Walstedderinnen, die das Hinspiel klar mit 3:0 gewannen. ▪ mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare