Jugendfußballteams des SVD sind gestartet

+
Die D1-Junioren – Trainer sind Tim Weichenhain (rechts) und Patrick Reiske – verloren ihr erstes Quali-Spiel.

DRENSTEINFURT ▪ Die Ergebnisse und Spielberichte der SVD-Jugendfußballmannschaften:

U13-Juniorinnen – VfL Senden: 1:0. Tor: Lena Oberhoff. Die Mädchen des SV Drensteinfurt starteten mit einem Sieg in die neue Saison. Nach vielen nicht genutzten Torchancen traf Lena Oberhoff in der 57. Minute aus 16 Metern genau in den Winkel.

▪ JSG Ottmarsbocholt/Davensberg – U15-Juniorinnen: 14:2. Torschützin: Xenia Fleischmann (2). Mit großen Schwierigkeiten ist die neu gegründete Spielgemeinschaft von GW Albersloh und SV Drensteinfurt gestartet. Nachdem die etatmäßige Torhüterin verletzt ausgefallen war, musste auch ihre Vertreterin bereits nach 20 Minuten passen. Am Ende verloren die Gäste zweistellig. Xenia Fleischmann traf mit „sehenswerten Fernschüssen“, sagte das Trainer-Team Fengler, das viele gute Ansätze erkennen konnte, die auf bessere Ergebnisse in der Zukunft schließen lassen.

▪ BSV Ostbevern – U17-Juniorinnen: 1:2. Torschützin: Alena Klein (2). Die ältesten Mädchen der SG Albersloh/Drensteinfurt schafften zum Auftakt einen knappen Sieg. Nach nervösem Beginn fand die neu formierte Mannschaft immer besser ins Spiel und erzielte durch einen Konter die Führung. Nach der Pause erhöhten die Gastgeberinnen den Druck und kamen zum Ausgleich. Die SG verlegte sich auf Konter, von denen erneut Klein einen zur Führung nutzte. In der Folge ließ die Abwehr um Torfrau Sofia Lenz nur noch wenig zu.

▪ SC Preußen Münster II – D1: 4:1. Torschütze: Jonas Bisping. Die Spieler von Tim Weichenhain und Patrick Reiske läuteten die Qualifikation auf dem Kunstrasenplatz am Preußenstadion ein. Das Spiel ging verloren. Dennoch verließen die Jungs das Feld erhobenen Hauptes. Auf die Leistung in der zweiten Halbzeit könnten sie stolz sein, so die Trainer. Der SCP kam nach der Pause zu keiner Torchance mehr und der SVD zum Ehrentreffer.

C1 – Saxonia Münster: 1:1. Torschütze: Valentin Kröger. Nachdem der SVD die frühe Führung verpasst hatte, ging Saxonia bereits in der 5. Minute in Führung. In Halbzeit eins fanden die Drensteinfurter nicht so recht ins Spiel und erarbeiteten sich nur wenige Torszenen. Im zweiten Durchgang fand der SVD besser ins Spiel und nahm die Zweikämpfe an. In der 50. Minute belohnte Kapitän Valentin Kröger die Gastgeber mit dem Ausgleich. Auch in Folge war der SVD spielbestimmend, blieb jedoch vor dem Tor zu harmlos.

▪ SV BW Aasee – U11 I (E1): 1:3. Torschützen: Flemmig Tegtmeier (2), Joris Engels. Im ersten Meisterschaftsspiel zeigten die SVD-Kicker eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bei fünf Aluminiumtreffern hätte der Sieg höher ausfallen können. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr des SVD kam bei den Gastgebern ein wenig Hoffnung auf, die aber fast im Gegenzug mit dem dritten Drensteinfurter Tor zunichte gemacht wurde.

▪ BSV Ostbevern – U10 I (E3): 6:7. Torschützen: Jonas Wirth (2), Falk Abu-Sakr (2), Anton Schlierkamp, Tobias Heitplatz, Luc Saphörster. In einer spannenden Partie gegen eine guten Gegner zeigten die Junioren des SVD eine spielerisch und kämpferisch starke Leistung.

▪ SV Teutonia Coerde – U8 (F3): 10:1. Torschütze: Linus Schlese

U11 II (E2) – DJK Borussia Münster III: 4:1. Torschützen: Pouya Ardehari (2), Luca Bichbäumer, Jeremy Sikora. Einen Saisonauftakt nach Maß erwischten die Stewwerter, die durch eine gute Leistung die ersten drei Punkte einfuhren.

▪ TuS Hiltrup II – A1: 1:3. Torschützen: Nico Weichenhain (2), Daniel Gulde. Nach einer starken ersten Halbzeit des SVD stand es zur Pause 0:3. In der zweiten Halbzeit wurde der TuS besser, doch mehr als ein Treffer gelang Hiltrup nicht. Damit schaffte die A-Jugend einen perfekten Start in die Saison. ▪ da

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare