Eddy Chart wird Trainer von Fortuna Walstedde

+
Der 1. Vorsitzende von Fortuna Walstedde, Clemens Kuhn (links), und der 1. Geschäftsführer Hermann Tiggemann (rechts) stellten den neuen Trainer Eddy Chart am Sonntag vor.

WALSTEDDE - Er habe nicht lange überlegt, als Fortuna Walstedde angefragt hat. „Wir sind auf einer Ebene, was die Vorstellungen und Ziele betrifft“, sagte Edmund „Eddy“ Chart am Sonntagnachmittag. Der 56-Jährige Hammer wird in der kommenden Saison Trainer der Kreisliga-A-Fußballer und damit Nachfolger von Oliver Scheffler, dessen Vertrag nicht verlängert worden war (der WA berichtete).

„Er ist bekannt wie ein bunter Hund in Hamm, ein erfahrener Trainer und aufgrund seiner Vita genau der Richtige für unsere Mannschaft“, begründete der 1. Vorsitzende der Fortunen, Clemens Kuhn, die Entscheidung, den Heessener zu verpflichten. Kuhn kennt ihn von früher. „Wir haben immer gegeneinander gespielt.“ Chart war einer von drei Übungsleitern, die in der engeren Auswahl für den Posten waren. Der Kontakt kam über Walsteddes Co-Trainer Carsten Beckemeyer zustande, Geschäftsführer Hermann Tiggemann fragte offiziell an.

Chart beendete seine aktive Laufbahn als Fußballer im Alter von 27 Jahren verletzungsbedingt und übernahm zunächst vier Jahre die zweite Mannschaft von Eintracht Heessen. Im Anschluss coachte er vier Jahre die erste Mannschaft Heessens und 13 Jahre den SVA Bockum-Hövel in der Bezirks- und Landesliga. Nachdem der Schlosser für drei Jahre zum Landesligisten SVE Heessen zurückgekehrt war, trainierte er drei Jahre den A-Kreisligisten SV Stockum und legte danach eine zweijährige Pause ein. Als Rückschritt nach seinem langjährigen Engagement auf Bezirksebene sieht Chart den neuen Job nicht an.

Der Vertrag in Walstedde läuft zunächst ein Jahr. „Das machen wir immer so“, erklärte Kuhn. Beckemeyer soll Co-Trainer bleiben. „Ziel ist es, mit Carsten weiterzumachen“, so Kuhn. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare