Tennis

TC Drensteinfurt stellt gleich zwei Damen-40-Teams

Nicole Ebbinghaus
+
Nicole Ebbinghaus

Während andere Vereine wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus reihenweise Mannschaften zurückgezogen haben, hat der Tennis-Club Drensteinfurt für die Altersklasse Damen 40 gleich zwei Teams gemeldet.

Drensteinfurt – Die erste Mannschaft kämpft in der Bezirksklasse um Spiel, Satz und Sieg, die zweite in der 1. Kreisklasse. Beide starten als Vierer-Team.

Die Damen 40 I, die im vergangenen Jahr als Damen 30 in der Münsterlandliga aufschlugen und abstiegen, absolvieren zunächst drei Heimspiele. Los geht es am Samstag, 13. Juni (13 Uhr), mit der Partie gegen den TC Blau-Gold Lüdinghausen. Am Sonntag, 21. Juni (10 Uhr), ist der SV Herbern zu Gast, nach den Sommerferien am Sonntag, 16. August (10 Uhr), der SV GW Hausdülmen. Die Sommersaison endet mit den Spielen beim SV Vorwärts Gronau am Samstag, 22. August (13 Uhr), und beim TC Grün-Weiß Neuenkirchen II am Sonntag, 30. August (10 Uhr). Die Nummer eins der Truppe um Mannschaftsführerin und 1. Vorsitzende Tanja Schweer ist Nicole Ebbinghaus (Jahrgang 1972/Leistungsklasse 13). Der Gruppensieger steigt in die Bezirksliga auf.

Saisonstart am Samstag

Kapitänin der Damen 40 II ist Insa Drees. Fünf Spieltage gibt es in der 1. Kreisklasse (Gruppe 23) – zwei vor und drei nach den Ferien. Die Drensteinfurterinnen beginnen am Samstag, 13. Juni (13 Uhr), mit der Partie bei der zweiten Mannschaft des TC Blau-Weiß Werne. Am 21. Juni hat der TCD spielfrei. Am Sonntag, 16. August (10 Uhr), empfängt das Team den ASV Senden II. Sechs Tage später (13 Uhr) geht‘s zum 1. TC Hiltrup III. Mit dem Heimspiel gegen den TV RW Nordkirchen endet die Saison am Sonntag, 30. August (10 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare