Tennis

Herren 40 II des TCD nach 6:0-Erfolg an der Spitze

Marcel Neust, die Nummer eins der Herren 40 II, gewann im Match-Tiebreak. Foto: Kleineidam
+
Marcel Neust, die Nummer eins der Herren 40 II, gewann im Match-Tiebreak.

Trotz Überzahl mussten die Damen des Tennis-Clubs Drensteinfurt in Münster einen Rückschlag im Kampf um die Spitzenposition hinnehmen. Es war die erste Niederlage eines TCD-Teams überhaupt in der Übergangssaison. Die Herren 40 II und die Herren 50 trafen beide auf eigener Anlage auf die TG Datteln.

Damen, Bezirksklasse Gruppe 5: TC Union Münster IV – TC Drensteinfurt 5:4. Die Enttäuschung war groß. „Das ist eine Niederlage, die wehtut“, sagte Pia Lohmann nach der ersten Schlappe im dritten Spiel der Saison. Bitter war sie vor allem deswegen, weil die vierte Mannschaft des Zweitligisten nur mit fünf Spielerinnen antrat und damit ein Einzel und ein Doppel abschenkte. Drei Siege in den sieben Matches, die ausgetragen wurden, hätten den Drensteinfurterinnen daher schon gereicht, um auch in Münster zu gewinnen. Doch es kam anders.

„Die Entscheidung lag bei den Doppeln“, berichtete Mannschaftsführerin Lohmann: „Eins hatten wir ja direkt schon gewonnen. Daher mussten wir nur noch eins gewinnen.“ Da Theresa Untiet, die für Union an Position eins agierte, „sehr stark“ gewesen sei, „hatten wir darauf gesetzt, dass sie ins zweite Doppel geht“. Pustekuchen! Untiet spielte mit Ronja Winkler das erste Doppel. Das Duo schlug Lohmann/Teresa Kallinger in beiden Sätzen 6:4. Im zweiten Doppel mussten sich Michelle Peckedrath/Nele Rölver vom TCD 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Ebbinghaus ungeschlagen

Die Einzel waren schnell beendet gewesen. Peckedrath, die an Position eins spielte, weil Sonja Hebel fehlte, unterlag Untiet deutlich 0:6, 2:6. Kallinger verlor an drei 5:7, 2:6, Rölver an vier 2:6, 0:6. Lohmann (7:5, 6:0) und die junge Nora Ebbinghaus an Position fünf (6:1, 6:2) siegten souverän. Ebbinghaus ist nach drei Spieltagen sowohl im Einzel als auch im Doppel noch ungeschlagen.

Mit dem Erfolg im direkten Duell zog Unions vierte Mannschaft am TCD vorbei. Beide sind nun punktgleich. Gruppensieger wird allem Anschein nach der TC Preußen Münster, der gegen Vorwärts Gronau mit 8:1 gewann und die Tabelle mit 3:0 Punkten anführt. Am nächsten Spieltag, der für Sonntag, 9. August, angesetzt ist, kommt es in Drensteinfurt zum Aufeinandertreffen mit Preußen. Nur der Erstplatzierte steigt in die Bezirksliga auf.

Herren 40 II und Herren 50 des TC Drensteinfurt schlagen auf

Herren 40, 2. Kreisklasse Gruppe 65: TC Drensteinfurt II – TG Datteln II 6:0. Die weiterhin unbezwungene zweite Mannschaft der Herren 40 machte kurzen Prozess mit den Gästen aus Datteln und übernahm mit 5:1 Punkten die Tabellenführung vom TC Seppenrade (4:0). Für die Dattelner war es die erste Niederlage.

Ein ausführlicher Bericht, auch über die Herren 50, steht in der Dienstagsausgabe des WA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare