Tennis

Diese Teams haben der TCD, die Fortuna und der TCR gemeldet

Wolfgang Abeln landete mit den Herren 40 des Tennis-Clubs Drensteinfurt im vergangenen Jahr auf dem dritten Platz in der Kreisliga. In der kommenden Sandplatzsaison stellt der TCD zwei Herren-40-Mannschaften. Dafür fallen die Herren 30 weg. 	Foto: Kleineidam
+
Wolfgang Abeln landete mit den Herren 40 des Tennis-Clubs Drensteinfurt im vergangenen Jahr auf dem dritten Platz in der Kreisliga. In der kommenden Sandplatzsaison stellt der TCD zwei Herren-40-Mannschaften. Dafür fallen die Herren 30 weg.

Drensteinfurt – Für die im Mai startende Sandplatzsaison des Tennisbezirks Münsterland haben die Vereine im Erwachsenenbereich 969 Mannschaften gemeldet. Beim TC Drensteinfurt gibt es eine positive Entwicklung. Anders sieht es beim TC Rinkerode aus. Bei Fortuna Walstedde tut sich nicht viel.

Die magische Grenze von 1000 Meldungen bei den Leistungsmannschaften im Erwachsenenbereich könnte im Tennisbezirk Münsterland bald überschritten sein. Für die im Mai startende Sandplatzsaison haben insgesamt 969 Mannschaften gemeldet. 

„Das ist eine Steigerung von 35 Teams im Vergleich zur Sommersaison 2019“, teilt Cord Witkowski, Pressereferent des Tennisbezirks, mit.

36 zusätzliche Teams auf Kreisebene

Ausschlaggebend für diese positive Entwicklung ist die Meldung von 36 zusätzlichen Teams auf Kreisebene – 22 bei den Damen und 14 bei den Herren. Bedingt durch die Reformen in den Westfalen- und Verbandsligen hat sich die Anzahl von Mannschaften aus dem Tennisbezirk Münsterland auf Verbandsebene von 88 auf 71 reduziert. Dies hat auch Auswirkungen auf die Bezirksebene. Dort haben 482 Teams für den Spielbetrieb gemeldet, das ist ein Plus von 16 Teams.

Zwei Mannschaften aus dem Tennisbezirk Münsterland spielen in den beiden höchsten Ligen in Deutschland: die Herren 30 des Dorstener TC in der 1. Bundesliga und das Damenteam des TC Union Münster in der 2. Liga.

Hobbybereich

Für den Hobbybereich haben die Vereine aus dem Tennisbezirk Münsterland 106 Mannschaften gemeldet – 19 weniger als 2019. Ein Hauptgrund dafür sei, dass viele Teams in die Kreisklasse gewechselt sind, so Witkowski. „Erfreulich ist die Entwicklung bei den Herren 65 Doppel. Hier hat es fünf Neuanmeldungen gegeben.“

Am Jugendspielbetrieb nehmen im Sommer rund 500 Mannschaften im Bezirk teil. „Ein leichter Rückgang gegenüber 2019“, sagt Witkowski.

So sieht es bei den heimischen Clubs aus

Beim TC Drensteinfurt gibt es einen positiven Trend, was die Anzahl der Teams betrifft. Vier Damen- und fünf Herrenmannschaften werden aufschlagen. Hinzu kommen zwei Hobby- und sieben Jugendteams. Insgesamt hat der TCD also 18 Mannschaften gemeldet. Im vergangenen Jahr waren es 16 Teams, eine Herren- und eine Jugendmannschaft weniger. Neu sind die Herren 50 und eine zweite Herren-40-Truppe, dafür gibt es keine Herren 30 mehr. Christoph Newzella und Co. nehmen ihren Startplatz in der Münsterlandliga allerdings mit in die neue Altersklasse. Auch bei den Damen gibt es statt eines Damen-30- nun ein zweites Damen-40-Team. Zudem fallen die Damen 55 im Vergleich zum Vorjahr weg, dafür hat der TCD die Damen 50 gemeldet.

Anders sieht es beim TC Rinkerode aus. 2019 kämpften während der Sandplatzsaison 14 Teams um Spiel, Satz und Sieg, in diesem Jahr sind es „nur“ noch zwölf: drei Damen-, vier Herren- und fünf Nachwuchsmannschaften. Im Seniorenbereich bleibt die Anzahl gleich, statt einer Herren- gibt es jetzt aber eine Herren-60-Mannschaft. Dafür sind es zwei Jugendteams weniger als 2019.

Bei Fortuna Walstedde tut sich nicht viel. Der Verein schickt wie im Vorjahr fünf Mannschaften ins Rennen – im Seniorenbereich erneut die Herren 30 sowie zwei Hobby-Teams. Änderungen gibt es beim Nachwuchs: Statt der Junioren U15 und der gemischten U10 schlagen zwei U12-Mannschaften für die Fortunen auf.

(mit Infos vom Tennisbezirk Münsterland)

TC Drensteinfurt
. Damen, Bezirksklasse
. Damen 40 I (4er), Bezirksklasse
. Damen 40 II (4er), 2. Kreisklasse
. Damen 50 (4er), Bezirksklasse
. Herren (4er), 1. Kreisklasse
. Herren 40 I, Münsterlandliga
. Herren 40 II (4er), 3. Kreisklasse
. Herren 50 (4er), Kreisliga
. Herren 60 (4er), Bezirksliga
. Hobby-Herren B
. Hobby-Herren 65 Doppel
. Junioren U15 I, Kreisliga
. Junioren U15 II (2er), Kreisklasse
. Junioren U12 (2er), Kreisklasse
. Juniorinnen U18 I, Kreisliga
. Juniorinnen U18 II, Kreisklasse
. Juniorinnen U15 (2er), Kreisklasse
. gemischte U10 (Midcourt)
Fortuna Walstedde
. Herren 30 (4er), 1. Kreisklasse
. Hobby-Damen A
. Hobby Herren B
. Junioren U12 (2er), Kreisklasse
. Juniorinnen U12 (2er), Kreisklasse
TC Rinkerode
. Damen (4er), Kreisliga
. Damen 30 (4er), Bezirksklasse
. Damen 40 (4er), Kreisliga
. Herren 30 (4er), Kreisliga
. Herren 40, Kreisliga
. Herren 50 (4er), Kreisliga
. Herren 60 (4er), Kreisliga
. Junioren U15, Kreisklasse
. Junioren U12, Kreisklasse
. Juniorinnen U15 (2er), Kreisklasse
. gemischte U10 (Midcourt)
. gemischte U8 (Kleinfeld, 2er)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare