Fußball

Auf diese Teams treffen der SVR, der SVD II und SVD III zum Saisonstart

Erdan Osmani (rechts) trifft mit Drensteinfurt II an den ersten drei Spieltagen zwei Mal auf Senden. Foto: Kleineidam
+
Erdan Osmani (rechts) trifft mit Drensteinfurt II an den ersten drei Spieltagen zwei Mal auf Senden.

Der Fußballkreis Münster hat die Kreisliga-Spielpläne für die Saison 2020/21 der Seniorenteams veröffentlicht. Bei den Männern gibt es jeweils drei Staffeln in den Kreisligen A und B sowie vier in der C-Liga. Los gehen soll es am ersten September-Sonntag.

Drensteinfurt/Rinkerode – „Der besondere Wunsch besteht natürlich darin, dass die Saison pünktlich am 6. Juni 2021 abgeschlossen wird“, sagt der Vorsitzende des FLVW-Kreises Münster, Norbert Krevert. Die überkreislichen Ligen – der SV Drensteinfurt spielt nach dem Aufstieg in der Landesliga – enden dagegen erst am 20. Juni.

SV Rinkerode

Das Team des Trainerduos Sven Kuschel und Jörg Raabe-Staljan startet am Sonntag, 6. September, mit einem Derby auf eigenem Platz gegen den SV Davaria Davensberg. Am zweiten Spieltag der Kreisliga A2 geht‘s zum Aufsteiger FC Mecklenbeck II, sieben Tage später kommt die zweite Mannschaft des VfL Wolbeck. „Das ist auf jeden Fall ein sportliches Programm direkt zu Anfang“, sagt Kuschel. „Aber letztendlich ist in der Gruppe mit den wenigen Mannschaften direkte Fokussierung gefragt, und daher freuen wir uns auf die Aufgaben.“ Gerade mal zwölf Teams gehören der Staffel an.

SV Drensteinfurt II

Von „lösbaren Aufgaben“ zum Auftakt, „wenn wir einen freien Kopf haben“, spricht Dominik Heinsch, Spielertrainer der SVD-Reserve. Die trifft in der Kreisliga B3 zunächst daheim auf den VfL Senden III und danach auswärts auf Centro Espanol aus Hiltrup sowie Senden II. „Senden II und Centro sind bekannte Gesichter, Senden III ist Neuland für uns.“ Die Drittvertretung des VfL wurde in der abgebrochenen Vorsaison in der Kreisliga C4 mit zwölf Siegen, drei Remis und ohne Niederlage Tabellenerster. „Senden II ist eine spielerisch starke Mannschaft, aber an einem guten Tag schlagbar“, so Heinsch. „Gegen Centro haben wir im Hinspiel 9:1 gewonnen, aber wir sollten das auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen! Wir müssen bei jedem Spiel einen kühlen Kopf bewahren.“

SV Drensteinfurt III

Das Auftaktprogramm der SVD-Dritten: ein Auswärtsspiel gegen die SG Selm II, den Tabellenvierten der Vorsaison, sowie Heimspiele gegen Senden IV und Neuling Athletico Union. „Es ist ein interessanter Beginn mit einem neuen, bis jetzt unbekannten Team“, sagt Coach Malte Wessel. Die Partie in Selm am ersten Spieltag „scheint ein schwieriger Einstieg in die Saison zu werden. Wir sind jedoch optimistisch, gut in und durch die Saison zu kommen, und freuen uns auf den letzten Spieltag in Rinkerode unter fairen Voraussetzungen.“

Das Prozedere

Die Staffelleiter Manuela Imholt und Matthias Wobbe hatten sich gemeinsam mit dem Kreisfußballausschuss-Vorsitzenden Helmut Thihatmar zurückgezogen, um sich der „äußerst kniffeligen Aufgabe der Ansetzungen“ (Krevert) zu stellen. In diesem Jahr lag die besondere Herausforderung darin, die Ansetzungsschlüssel der 14er und 16er Ligen mit dem teils 18er-Ansetzungsschlüssel der überkreislichen Ligen zu kombinieren. Diese mussten wiederum stimmig mit den Ansetzungsschlüsseln der Frauen sein, die erst zwei Wochen später in die Saison starten.

„Trotz der Schwierigkeiten konnten die Wünsche und Anforderungen der Vereine zu gut 95 Prozent erfüllt werden“, sagte der Kreisvorsitzende. „Die Herren legen in vielen Fällen Wert darauf, dass die ersten beiden Mannschaften immer gemeinsam ein Heim- oder Auswärtsspiel haben – entgegengesetzt zu den anderen Vereinsmannschaften. Bei Vereinen mit hohen Mannschaftszahlen muss dagegen gewährleistet sein, dass die maximale Anzahl von Heimspielen an einem Spieltag nicht überschritten wird.“

Eine weitere Schwierigkeit habe darin bestanden, dass viele Teams von Vereinen, deren erste Mannschaft in einer überkreislichen Liga spielt, bereits an einen Ansetzungsschlüssel gebunden sind. „Das nimmt beim Ansetzen sicher ein wenig die Flexibilität, fördert auf der anderen Seite aber auch die Kreativität“, betonte Krevert. „Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass es vereinzelt zu Überschneidungen kommt. Das jedoch stellt die Ausnahme dar und ist leider nicht zu vermeiden.“

Helmut Thihatmar „absoluter Profi“

Ein „absoluter Profi“ der Spielansetzungen sei Helmut Thihatmar, der sich diesem Thema seit gut 30 Jahren widmet. „Seiner Erfahrung ist es auch zu verdanken, dass nach einer gewissen Vorarbeit die Ansetzung bereits an einem Nachmittag abgeschlossen werden konnte“, so Krevert.

Bis Mittwoch, 26. August, haben die Vereine Zeit, die Anstoßzeiten der Hinrunde im DFBnet festzulegen und einzupflegen. „Dabei ist in dieser Saison zu beachten, dass zwischen den Spielen ein Puffer von 45 Minuten liegt“, sagt Krevert. Daher seien die zurzeit in den Spielplänen aufgeführten Anstoßzeiten noch nicht bindend. „Ebenso sollte ignoriert werden, wenn einige Spiele bereits auf ,Abgesetzt‘ stehen.“

Hinrundenspiele des SV Rinkerode

6. September: Davaria Davensberg (H)

13. September: FC Mecklenbeck (A)

20. September: VfL Wolbeck II (H)

27. September: spielfrei

4. Oktober: SV BW Aasee II (H)

11. Oktober: TuS Ascheberg (A)

18. Oktober: SC BW Ottmarsbocholt (H)

25. Oktober: SV Herbern II U23 (A)

8. November: Wacker Mecklenbeck (H)

15. November: spielfrei

29. November: TuS Hiltrup II (A)

6. Dezember: Warendorfer SU (H)

13. Dezember: SG Selm (A)

Beginn der Rückrunde am 7. März

Saisonende am 6. Juni

Hinrundenspiele des SV Drensteinfurt II

6. September: VfL Senden III (H)

13. Sept.: Centro Espanol Hiltrup (A)

20. September: VfL Senden II (A)

27. September: SC Gremmendorf (H)

4. Oktober: Wacker Mecklenbeck II (A)

11. Oktober: DJK GW Amelsbüren (H)

18. Oktober: FC Nordkirchen II (A)

22. Oktober: SV Südkirchen (H)

25. Oktober: SV Conc. Albachten II (H)

8. November: FC Polonia Münster (A)

15. November: Birati Club Münster (H)

19. November: spielfrei

29. November: Werner SC II (A)

6. Dezember: TuS Saxonia Münster II (H)

13. Dezember: SC Capelle (A)

Winterpause

28. Februar: SV Südkirchen (A)

Beginn der Rückrunde am 7. März

Saisonende am 6. Juni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare