Diekmann und Timpe vertreten die DJK Olympia

+
Anna-Lena Timpe (hinten) und Kim Diekmann von der DJK Olympia zeigten am Sonntag ihre Choreografie.

DRENSTEINFURT ▪ Beim Ranglistenturnier im Jazz- und Modern Dance für Solisten, Duos und Smallgroups, das die DJK Olympia am Wochenende in der Dreingau-Halle veranstaltete, zeigten auch zwei Drensteinfurterinnen ihr Können.

Kim Diekmann und Anna-Lena Timpe starten in diesem Jahr erstmalig als Duo bei den Ranglistenturnieren im Jazz- and Modern Dance. Beide kennen sich schon lange und tanzen auch gemeinsam in der Formation „across“. Mit dieser Erfahrung entwickelten die 20-jährige Anna-Lena und die 18-jährige Kim ihre Choreografie selber und übten sie rund ein Jahr lang ein. Dennoch müssten sie noch viel trainieren, um sich gegen die starke Konkurrenz in der Liga durchsetzen zu können. Zureit trainieren sie zwei Mal die Woche.

Sie waren bereits bei Turnieren in Frankfurt, Dülmen und Mannheim als Duo am Start. Besonders gefällt ihnen, so Diekmann, dass „Tanzen in der Mannschaft auf starkem Vertrauen basiert“, und dass man „sich selber ausdrücken kann und seine Grenzen herausfindet“, ergänzte Timpe. Das DJK-Duo schied am Sonntag in der Vorrunde aus. Den ersten Platz in der Hauptgruppe Duo belegten Marcello Morares und Louisa Sophie Berbeck aus Wuppertal. Rang zwei sicherten sich Sascha Hoffmann und Katja Geisler. Dritte wurden Mika und Shirina Einmal.

Neben den Duos gab es auch Solisten und Small Groups zu bestaunen. Turnierleiter waren Klaus Berns und Mark Stöppeler, die Organisation lag bei der DJK Olympia Drensteinfurt. Die beiden Hauptorganisatoren des Turnieres, Margit und Helge Gericke, waren stolz, dass ihr Verein einen bundesweiten Wettbewerb ausrichtete, über die etwas zu geringen Zuschauerzahlen jedoch enttäuscht. „Schließlich ist ein solches Turnier mit hohen Kosten und viel Organisation verbunden“, begründete Margit Gericke. Für den Verein sei ein solch großes Turnier eine Herausforderung. Der Ablauf sei aber gut gelungen, und alle Zuschauer seien hellauf begeistert gewesen. ▪ D.D.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare