Fußball

Unterschriften fehlen SVD noch: Trainerduo folgt Logermann wohl

Der SV Drensteinfurt steht vor der Verpflichtung neuer Trainer.
+
Der SV Drensteinfurt steht vor der Verpflichtung neuer Trainer.

Der SV Drensteinfurt hat die Suche nach einem Nachfolger für Oliver Logermann, dem aktuellen Coach der ersten Mannschaft, offenbar erfolgreich abgeschlossen – besser gesagt nach Nachfolgern. Namen will der Fußball-Landesligist aber noch nicht nennen.

Es wird wohl ein gleichberechtigtes Trainerduo – so viel verriet Obmann Jan Wiebusch, der zusammen mit Dennis Popil, Spieler der ersten Mannschaft und Obmann der zweiten und dritten, die Gespräche geführt hat, auf Anfrage des WA schon mal. „Beide haben ihre mündliche Zusage gegeben“, sagte Wiebusch. Noch sei aber nichts unterschrieben. Die Führungsspieler seien eingeweiht und einverstanden. „Ende der Woche findet ein Gespräch mit dem geschäftsführenden Vorstand statt. Dann soll das Ganze finalisiert werden“, sagte Wiebusch.

Logermann, der seit 2017 Chefcoach ist, hatte dem Verein im Dezember mitgeteilt, dass er zur neuen Saison zum BSV Roxel wechseln wird. Auch einen personellen Umbruch wird es geben, mehrere Leistungsträger verlassen das Team.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare