Fußball

Auftaktprogramm des SV Drensteinfurt: Erst „machbar“, dann „knifflig“

Der SV Drensteinfurt startet in Lohauserholz.
+
Der SV Drensteinfurt startet in Lohauserholz.

Dass die Fußballer des SV Drensteinfurt nach dem freiwilligen Rückzug aus der Landes- in die Bezirksliga wieder in der Staffel 7 spielen werden, steht seit einer Woche fest. Nun hat Staffelleiter Herbert Nüsken aus Hamm den Spielplan veröffentlicht. 

Drensteinfurt – Und der meint es gut mit den Stewwertern – zumindest an den ersten beiden Spieltagen. Danach wird es richtig schwierig.

Am ersten Spieltag, der für Sonntag, 29. August (15 Uhr), angesetzt ist, tritt der SVD bei Germania Lohauserholz an. Der Rivale aus Hamm landete in der abgebrochenen Spielzeit 2019/20 im Tabellenmittelfeld und kam in der annullierten Saison 2020/21 auf zwei Siege und fünf Niederlagen.

SV Drensteinfurt gegen SC Preußen Münster vor 750 Zuschauern

SV Drensteinfurt gegen SC Preußen Münster vor 750 Zuschauern
SV Drensteinfurt gegen SC Preußen Münster vor 750 Zuschauern
SV Drensteinfurt gegen SC Preußen Münster vor 750 Zuschauern
SV Drensteinfurt gegen SC Preußen Münster vor 750 Zuschauern
SV Drensteinfurt gegen SC Preußen Münster vor 750 Zuschauern

Ihr erstes Heimspiel absolvieren die Drensteinfurter am Sonntag, 5. September, gegen BW Sünninghausen. Das Team aus dem Ortsteil von Oelde profitierte 2020 als Vorletzter davon, dass es keine Absteiger gab, und stand im November, als die vergangenen Saison zunächst unterbrochen wurde, auf dem letzten Platz.

„Die ersten zwei Spieltage sind machbar, dann wird’s knifflig“, sagt SVD-Trainer Volker Rüsing. Denn am 12. September geht es zu SG Oestinghausen, eine Woche später kommt der SV Westfalia Soest. Die Rivalen aus dem Kreis Soest blieben als einzige Mannschaften der Staffel 7 in den jeweils acht ausgetragenen Partien ungeschlagen, standen zum Zeitpunkt der Unterbrechung auf den Plätzen eins und zwei und gehören erneut zum Favoritenkreis.

Die Spiele des SV Drensteinfurt

Hinrunde

  • 29. August: TuS Germania Lohauserholz (A)
  • 5. September: BW Sünninghausen (H)
  • 12. September: TuS SG Oestinghausen (A)
  • 19. September: SV Westfalia Soest (H)
  • 26. September: SC Sönnern (A)
  • 3. Oktober: TuS Freckenhorst (H)
  • 10. Oktober: Wesfalen Liesborn (A)
  • 17. Oktober: SuS Cappel (H)
  • 24. Oktober: VfL Wolbeck (A)
  • 31. Oktober: RW Westönnen (H)
  • 7. November: SG Telgte (A)
  • 14. November: SF Ostinghausen (H)
  • 28. November: Hammer SpVg II (A)
  • 5. Dezember: spielfrei
  • 12. Dezember: SVE Heessen (H)
  • 19. Dezember: SV Neubeckum (A)

Winterpause

  • 6. Februar: SW Hultrop (H)

Rückrundenstart am 13. Februar

Saisonende am 6. Juni (Pfingstmontag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare