SVD dank Drepper eine Runde weiter

+
Dennis Drepper.

DRENSTEINFURT - Dank Dennis Drepper haben sich die Bezirksliga-Fußballer des SVD bei der Hallenkreismeisterschaft für den Finaltag qualifiziert.

Der Youngster erzielte in der Vorrunde fünf Tore und sorgte damit quasi im Alleingang dafür, dass die Drensteinfurter als Gruppenzweiter hinter dem souveränen Ersten VfL Sassenberg (zwölf Punkte) mit sechs Zählern das Ticket für die Zwischenrunde lösten.

Das Team von Trainer Ivo Kolobaric war richtig schlecht gestartet. Einem überraschenden 0:3 gegen den B-Kreisligisten TSV Ostenfelde folgte eine 1:2-Niederlage gegen den VfL Sassenberg. Nur Dennis Drepper traf gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga A2. Beim 1:0 gegen den SV Ems Westbevern war Drepper der Schütze des entscheidenden Tores. Beim wichtigen 4:2-Erfolg gegen B-Ligist RW Milte war Drepper sogar drei Mal zur Stelle. Das 1:0 hatte Stewwerts Torwart Daniel Stratmann erzielt.

„Leider haben mir viele gute Spieler abgesagt. Das ist schade und ich hoffe, dass es sich am Sonntag ändert“, sagte Kolobaric. Die Zwischenrunde startet am Sonntag um 12 Uhr in der Halle der Bundeswehr-Sportschule Warendorf. Die Gegner des SVD stehen noch nicht fest. Die Spiele der Vorrunden-Gruppen C und D finden erst an diesem Samstag statt. -mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare