Tennis

Diese Teams des TC Drensteinfurt starten in der Hallenrunde

+
Susanne Kullak von den Damen 30

Drensteinfurt – Mit zwei Senioren- und drei Nachwuchsteams nimmt der Tennis-Club Drensteinfurt an der Winterhallenrunde 2019/20 teil.

Die Damen 30 um Susanne Kullak absolvieren in der Bezirksliga (Gruppe 10) am Samstag, 9. November, ihr erstes Spiel. Gegner ab 15 Uhr in der eigenen Halle ist der TC Hamaland Vreden. Weitere Gegner sind der TC Ostbevern (8. Dezember), der TCT Rheine (11. Januar), der Olfener TC (1. Februar), der TC Wolbeck (15. Februar) und der TC Ascheberg (7. März). Der Sieger der Gruppe steigt in die Münsterlandliga auf, mindestens die beiden letzten Mannschaften müssen runter in die Bezirksklasse.

Die Herren 40 – Kapitän ist Bernhard Neubert – starten erst am Samstag, 30. November. Gegner im Heimspiel (16 Uhr) ist der TuS Saxonia Münster. Außerdem trifft der TCD in der Bezirksliga (Gruppe 30) auf den Werner TC (15. Dezember), die DJK BW Lavesum (19. Januar), den Dorstener TC II (15. Februar), den TC Heiden (14. März) und die TG Datteln (28. März). Auch hier steigt der Gruppensieger in die Münsterlandliga auf. Die Junioren U15 mit ihrer Nummer eins Alexander Napp legen in der Bezirksklasse am 23. November mit der Partie gegen den Olfener TC II los, gespielt wird in der Halle Nordkirchen. Vier Duelle folgen, darunter das mit dem TC Rinkerode (14. Dezember).

Die Juniorinnen U18, die ebenfalls in der Halle Nordkirchen spielen, bekommen es zum Auftakt an diesem Samstag, 9. November, mit dem Werner TC II zu tun. Fünf Aufgaben haben Nora Ebbinghaus und Co. bis März zu bewältigen. Die Juniorinnen U15 – die Nummer eins ist Charlotte Neust – sind nur dreimal im Einsatz. In der Halle Wolbeck treffen sie zunächst auf den BSV Roxel (17. November) und danach noch auf den TC Albachten (8. Dezember) sowie den SV Blau-Weiß Beelen (16. Februar).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare