DJK Drensteinfurt

Familiensport eingeschränkt: Das müssen die Teilnehmer wissen

Ein beliebter Treffpunkt: der Familiensport der DJK Drensteinfurt.
+
Ein beliebter Treffpunkt: der Familiensport der DJK Drensteinfurt.

Die DJK Olympia Drensteinfurt möchte im Herbst und Winter wieder ihren beliebten Familiensport anbieten – sollte es das Infektionsgeschehen zulassen. Doch eins ist klar: Die Teilnehmer müssen sich einschränken und die Hygieneregeln befolgen.

Drensteinfurt – Der Aufwand ist groß. Trotzdem hat sich das fünfköpfige Familiensport-Team der DJK dazu entschieden, auch in der Saison 2020/2021 Termine für Familien mit Kindern bis zehn Jahren anzubieten. „Wir planen, als würden wir es machen. Aber immer unter der Prämisse, dass es nach logischem Verstand vertretbar ist und dass wir es überhaupt dürfen“, sagt Übungsleiter Stephan Abeln. „Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf über 50 liegt, werden wir es auf jeden Fall nicht anbieten.“

Der erste Termin ist für Sonntag, 25. Oktober, in der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Grundschule am Windmühlenweg geplant. Die Übungsleiter bauen wieder eine Bewegungslandschaft, die der Nachwuchs erkunden kann, auf. „Es wird auf jeden Fall was zum Balancieren und ein bisschen was zum Klettern geben“, verspricht Abeln. Auf das Bällebad müssen die Kinder wegen des geringen Abstands allerdings verzichten.

Anmeldung erforderlich

Um möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen, wird es – anders als in den vergangenen Jahren – zwei Zeitfenster geben. Das erste ist von 9.45 bis 10.45 Uhr, das zweite von 11 bis 12 Uhr. „Jedes Kind muss von einer erwachsenen Person begleitet werden. Pro Zeitfenster können 15 Paare dabei sein. Die Zahl ist vorläufig, eventuell dürfen nur zehn in die Halle“, erklärt Abeln. Und: „Jede Person darf nur an einem Zeitfenster pro Tag teilnehmen.“ Für die Teilnahme ist eine Anmeldung via Doodle notwendig. Die Umfrage wird am Montagabend (19. Oktober) gegen 18 Uhr freigeschaltet, die Informationen dazu wird es auf der Facebook-Seite des DJK-Familiensports (siehe unten) geben.

Jedes Kind muss von einer erwachsenen Person begleitet werden.

Stephan Abeln

Vor der Sporthalle, beim Betreten und Verlassen sowie während der Stunden sind viele (Hygiene-)Regeln einzuhalten. Zum Beispiel darf die Halle erst nach Aufforderung durch einen Übungsleiter betreten werden. Zudem ist ein Kontaktbogen abzugeben. Der ist auf der Homepage der DJK Drensteinfurt und bei Facebook zu finden und vor Ort zu bekommen. „Die Erwachsenen müssen die ganze Zeit über eine Maske tragen“, sagt Abeln. Und die Umkleiden dürfen nicht genutzt werden. „Daher bitte schon in Sportsachen kommen.“ Die Fenster in der Halle werden ständig geöffnet sein. Zudem sollte beachtet werden, dass die Heizung beim ersten Termin am 25. Oktober wegen der Herbstferien ausgeschaltet ist.

Toben in der Turnhalle: Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt

Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt  Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt  Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt  Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt  Foto: Kleineidam
Toben in der Turnhalle: Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt

Weitere konkrete Familiensport-Termine für die folgenden Monate gibt es noch nicht. „Wir versuchen es, in einen Turnus von drei bis vier Wochen zu bringen“, erläutert Abeln. Dabei müsse natürlich das Infektionsgeschehen berücksichtigt werden. Mottos wie „Halloween“ oder „Winterwunderland“ wird es in dieser Saison nicht geben. „Wir waren jetzt erst mal damit beschäftigt, wie wir es überhaupt hinkriegen“, sagt Abeln.

Drei Neue im Team

Neben ihm gehören Lena Schemmelmann, Paul Möllers, Mona Malek und Yasin Soueizi zum Familiensport-Team der DJK. Malek und Soueizi sind zwar wie Schemmelmann neu dabei, haben aber bereits viele Erfahrungen beim Eltern-Kind-Turnen gesammelt, das beide mittwochnachmittags in der Halle der Grundschule leiten.

Ab in den Dschungel: Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt

Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt zum Thema Dschungel  Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt zum Thema Dschungel  Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt zum Thema Dschungel  Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt zum Thema Dschungel  Foto: Kleineidam
Ab in den Dschungel: Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt

Die Kosten beim Familiensport betragen 1 Euro pro Person. „Dafür steht wie immer eine Spardose bereit“, erklärt Abeln. Eine Mitgliedschaft in der DJK ist nicht notwendig. Älter als zehn Jahre sollten die Kinder, die zum Familiensport kommen, nicht sein. Und „laufen sollten sie können“, sagt Abeln.

Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt

Zum Familiensport hatte die DJK Olympia Drensteinfurt wieder eingeladen. Foto: Kleineidam
Zum Familiensport hatte die DJK Olympia Drensteinfurt wieder eingeladen. Foto: Kleineidam
Zum Familiensport hatte die DJK Olympia Drensteinfurt wieder eingeladen. Foto: Kleineidam
Zum Familiensport hatte die DJK Olympia Drensteinfurt wieder eingeladen. Foto: Kleineidam
Familiensport der DJK Olympia Drensteinfurt

In den vergangenen Jahren waren bis zu 120 Besucher in der Halle. In dieser Saison müssen sich alle einschränken. „Auch wenn diesmal nicht so viele in die Halle dürfen, hoffen wir, dass das Angebot gut angenommen wird und der Aufwand sich lohnt“, sagt Stephan Abeln.

Die Facebook-Seite

Hygieneregeln während der Veranstaltung

Begleitpersonen müssen während der gesamten Zeit eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.

Jedes Kind muss ständig von der eingetragenen Person begleitet werden. Jede Begleitperson darf nur ein Kind begleiten. Die Begleitperson ist dazu verpflichtet, die genutzten Sportgeräte umgehend zu desinfizieren. Dafür liegen Desinfektionstücher bereit.

Die Teilnehmer sollen den Abstand von 1,5 Metern zu anderen einhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare