Fußball

Covid-19- und Verdachtsfall sorgen für Spielabsagen

Ein Corona-Infizierter und ein Verdachtsfall sorgen für Spielausfälle.
+
Ein Corona-Infizierter und ein Verdachtsfall sorgen für Spielausfälle.

Die Spielabsagen nehmen zu. Während die Quarantäne für die Landesliga-Fußballer des SV Drensteinfurt beendet ist, fallen drei Partien mit heimischer Beteiligung wegen eines Infizierten oder Corona-Verdachtsfalls aus. Betroffen sind Fortuna Walstedde I und II sowie der SV Drensteinfurt II.

Walstedde – Dass Fortuna Walstedde weiterhin keine Zuschauer auf den Sportplatz lässt, weil die sich zum Teil nicht an die Abstandsregeln gehalten haben, dürfte denen an diesem Wochenende egal sein. Denn das Spiel der ersten Mannschaft, die es am Sonntagnachmittag mit dem TuS Wadersloh zu tun bekommen hätte, ist am Freitag wegen eines Corona-Verdachtsfalls abgesagt worden.

„Bei uns finden keine Spiele statt am Wochenende“, teilte Olaf Lenz, der 2. Vorsitzende des Sportvereins und Vorsitzende der Fußballabteilung, am Vormittag mit. Er und Clemens Kuhn, der Geschäftsführer der Abteilung, hatten zuvor Kontakt mit den Staffelleitern Sascha Bork (Kreisliga A Beckum) und Simon Maack (Kreisliga C) aufgenommen. „Die haben gesagt: kein Pokern, sondern ganz klar: safety first!“ Die Entscheidung bezeichnet Lenz „als total richtig. Ich finde es gut, dass man auf Nummer sicher geht. Man kann lieber mal ein Spiel mehr absetzen.“

Lenz befürchtet Schlimmes

Betroffen sind in der C-Liga das vereinsinterne Duell zwischen der SpVgg Dolberg II, gegen die Fortunas zweite Mannschaft am vergangenen Wochenende gespielt hatte, und Dolberg I sowie die Partie Vorwärts Ahlen III gegen Walstedde II. In der Kreisliga A sind neben dem Heimspiel von Fortuna Walstedde die Begegnungen zwischen RW Vellern und Vorwärts Ahlen sowie dem SuS Enniger und Westfalia Vorhelm abgesetzt worden. Das Spiel der Ersten falle aus, weil der Spieler aus der Zweiten eventuell Kontakt hatte mit Darian Jeske und Niklas Schicke, die am Sonntag (4. Oktober) in Oelde in der Ersten ausgeholfen haben und eingewechselt wurden. Olaf Lenz vermutet: „In vier Wochen findet gar nichts mehr statt.“

Details zu den Absagen der Spiele des SV Drensteinfurt II (gegen GW Amelsbüren) und von Fortuna Walstedde II (bei Vorwärts Ahlen III) stehen am Samstag im Westfälischen Anzeiger (WA-Ausgabe Drensteinfurt 10. Oktober).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare