1. wa.de
  2. Sport
  3. Drensteinfurt

Spiel abgesagt: Fortuna Walstedde kann „Erfolgswelle“ nicht mitnehmen

Erstellt:

Von: Matthias Kleineidam

Kommentare

Müssen am Sonntag keine Anweisungen geben: Joel Lange (links) und Coach Robin Vinnenberg (rechts).	Foto: Kleineidam
Müssen am Sonntag keine Anweisungen geben: Joel Lange (links) und Coach Robin Vinnenberg (rechts) von Fortuna Walstedde. © Kleineidam

Auch die Fußballteams haben wieder vermehrt Corona-Infizierte zu beklagen, Trainingseinheiten fallen aus, Spiele werden abgesagt. Das von Fortunas Fußballern in Lette stand zunächst auf der Kippe, am Freitagmorgen wurde es abgesetzt.

Walstedde – „Wir wollen spielen, wir haben Bock, aber am Ende liegt es an denen“, hatte Walsteddes Trainer Robin Vinnenberg am Donnerstagmittag gesagt. Zu dem Zeitpunkt waren beim Gegner schon zwei Corona-Fälle nachgewiesen. Ab dem dritten haben Mannschaften die Möglichkeit, die Partie abzusagen.

Am Abend kam dann die Rückmeldung aus Lette, dass es weitere Infizierte gibt und die Mannschaft nicht antreten wird. „Es ist echt schade, dass das Spiel ausfällt“, bedauerte Vinnenberg am Freitagmorgen. „Wir wollten die Erfolgswelle mitnehmen.“ Dem überraschenden 2:1-Heimerfolg über den TuS Wadersloh wollten die Fortunen gleich den nächsten Dreier folgen lassen, um den Abstand nach unten weiter zu vergrößern. „Das ist ein ordentliches Ausrufungszeichen von uns gewesen“, freute sich Vinnenberg. Und auch mit der Trainingseinheit am Mittwochabend zeigte er sich zufrieden. „Wir haben gut gearbeitet, es war die volle Mannstärke da. Wir haben keine neuen Verletzten. Alle, die laufen können, sind beim Training gewesen.“

Wir sind geil auf mehr.

Robin Vinnenberg

Auch Max Tiggemann, der zuletzt in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammelte, hat mitgezogen. „Echt erstaunlich, dass er wieder spielen kann. Er hat volles Programm mittrainiert“, sagte Vinnenberg. Tiggemann soll erneut in der Reserve aushelfen. „Es gibt ja Leute, die im Aufbau sind. Es macht Sinn, sie dort einzusetzen.“ Auch Leon Hartmann und Alessandro Nieddu gehören dazu.

Neuer Termin steht noch nicht fest

Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. „Wir dürfen jetzt Vorschläge abgeben“, sagte Vinnenberg. Favorit ist für ihn Karsamstag (16. April). Denn am Osterwochenende ist in der Kreisliga A Beckum kein Spieltag angesetzt.

Ab sofort konzentrieren sich die Fortunen auf ihr Heimspiel gegen die SpVg Oelde am 20. März. „Wir sind geil auf mehr“, verspricht Coach Vinnenberg den Zuschauern schon mal. Trainiert wird am Wochenende nicht.

Auch interessant

Kommentare