Kemper wird neuer Keeper des SVD

Der SV Drensteinfurt bekommt einen neuen Torhüter.

Drensteinfurt - Christopher Kemper wird in der kommenden Saison das Tor des SV Drensteinfurt hüten.

Der 21-Jährige wechselt im Sommer vom Westfalenligisten 1. FC Gievenbeck, bei dem er zweiter Keeper hinter Nico Eschhaus ist, zum Fußball-Bezirksligisten. Das bestätigte SVD-Trainer Ivo Kolobaric am Donnerstag. Kemper wurde in der Jugend des SC Preußen Münster ausgebildet, ehe er zu Gievenbeck wechselte und eine Zwischenstation bei Oberligist VfL Halle (Saale) einlegte. Der Kontakt zum SVD kam über Freunde zustande. „Er kennt einige von uns“, sagt Kolobaric, der „nur Gutes“ von Kemper gehört habe.

Von Schlussmann Patrick Thomas trennt sich der SVD nach nur einem Jahr. „Er ist ein guter Torwart, aber eher für eine Hobbyligamannschaft“, so Coach Kolobaric. Thomas sei selten beim Training gewesen. Keeper Till Trautmann bleibt dagegen in Drensteinfurt. - mak

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare