Tennis

Fortunas Breitensportler nehmen Spitzenreiter Punkt ab

+
Die Breitensport-Herren der Tennisabteilung von Fortuna Walstedde sind weiter ungeschlagen.

Walstedde – Summa summarum war es ein Duell auf Augenhöhe, das Spitzenspiel zwischen den Breitensport-Herren B von Fortunas Tennisabteilung und des SC DJK Everswinkel in der Gruppe 142. Doch in den einzelnen Matches ging es alles andere als spannend zu.

Alle vier Einzel und die beiden Doppel waren bereits nach zwei Sätzen beendet. Durch das 3:3-Unentschieden bleiben beide Teams ungeschlagen. Everswinkel (7:1 Punkte), das in der Vorrunde nur noch gegen den TC Rot-Weiß Dülmen (0:6) spielt, dürfte als Tabellenführer in die Finalrunde einziehen, die Walstedder (6:2) kämpfen mit dem TC Drensteinfurt (4:2) um Platz zwei. Das Derby findet am Samstag, 15. Juni, beim TCD statt.

Fortunas Nummer eins Axel Beiske ließ seinem Gegenüber nicht den Hauch einer Chance (6:0, 6:1). Gordon Gödde (7:6, 6:0) gewann ebenfalls. Wilhelm Günnewig (0:6, 1:6) musste sich deutlich geschlagen geben, Markus Holtmann holte nicht ein Spiel (0:6, 0:6). Auch die Doppel waren schnell entschieden. Beiske/Günnewig siegten 6:1, 6:0, Andreas Eickholt/Heinrich Rohling unterlagen glatt in zwei Sätzen (0:6, 4:6).

--- Die Tabelle ---

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare