„Klack ‘09“ im NRW-Pokal chancenlos

+
Beide Mannschaften auf einem Bild

Drensteinfurt - Das Pokalteam der Drensteinfurter Boulefreunde, bestehend aus Spielern der ersten und zweiten Ligamannschaft, hatte beim Team von Diaboulo Bochum auf der Anlage am Ümminger See keine Chance.

Am Ende musste „Klack‘ 09“ neidlos anerkennen, dass im NRW-Cup nicht immer eine Überraschung möglich ist. Das Bochumer Team, das in der zwei Klassen höheren Regionalliga Nord spielt, entschied die Zweitrunden-Partie klar mit 26:5 für sich. Lediglich eine Triplette gewann der SVD in der Besetzung Manfred Pankok, Wilfried Vorlop und Bärbel Tautzt. Für die Drensteinfurter spielten außerdem Mannschaftskapitän Christoph Semptner, Matthias Semptner, Albert Streffing und Agnes Möllers.

Diaboulo Bochum trifft im Achtelfinale, das bis zum 30. August auszutragen ist, auf Regionalliga-Konkurrent Mülheim Siemens. Die Boulefreunde des SVD werden 2016 wieder an der landesweiten Pokalrunde teilnehmen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare