Boule

SVD startet mit „Frühlings-Cup“ in die Turniersaison

+
Titelverteidiger: Manfred Pankok (Mitte) siegte im vergangenen Jahr beim Frühlingscup der Boulefreunde vor Günter Brege (rechts) und Bhuiyan Safayad.

Drensteinfurt – Turniere für jedermann stehen bei der Bouleabteilung „Klack ‘09“ des SV Drensteinfurt im Vordergrund. „Sie sind ein Grund dafür, dass bei den Boulefreunden das Motto des Jahres 2019 ,Gemeinschaft erleben‘ auch wirklich gelebt wird“, teilt Thomas Volkmar vom Abteilungsvorstand mit.

Am Samstag, 13. April, findet mit der 5. Auflage des „Frühlings-Cups” das erste von sieben Jedermann-Turnieren im Boulodrom im Erlfeld statt. Beginn ist um 14 Uhr. Titelverteidiger ist Manfred Pankok, der schon 2017 gewonnen hatte. Günter Brege und Bhuiyan Safayad belegten im vergangenen Jahr die Plätze zwei und drei. Gespielt wird an diesem Tag ausschließlich in der Formation „Doublette” (zwei gegen zwei). Die jeweiligen Doppel-Partner werden vor jeder Spielrunde zugelost. Gegen 19 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Förderer dieses Turniers ist bereits zum dritten Mal Achim Oeding aus Drensteinfurt. Nach der Siegerehrung gibt es – wie bei „Klack ‘09“ üblich – ein gemütliches Beisammensein mit einem Imbiss und Getränken.

Alle Bürger können teilnehmen

Teilnehmen können nicht nur alle in der SVD-Abteilung Boule gemeldeten Spielerinnen und Spieler, sondern auch deren Partner sowie allen am Kugelsport Interessierten. Thomas Volkmar spricht von einer „guten Gelegenheit für Neueinsteiger und solche, die die Bouleabteilung des SV Drensteinfurt kennenlernen wollen“. Es gilt wie immer das Motto: „Einfach kommen und mitmachen“.

Anmeldungen sind bis Sonntag, 7. April, möglich – beim Obmann Manfred Möllers, Tel. 0163-7182216 (WhatsApp möglich), E-Mail: obmann-klack09@ sv-drensteinfurt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare