Boule

Neustart von „Klack ‘09“ und „Mittendrin“ am Freitag

Die Bouleabteilung des SV Drensteinfurt legt wieder los. Foto: Kleineidam
+
Die Bouleabteilung des SV Drensteinfurt legt wieder los.

„Endlich ist es so weit“, schreibt die Bouleabteilung des SV Drensteinfurt im neuen Mitgliedermagazin „Haubentaucher III“. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf und in der Stadt Drensteinfurt konstant unter die 100er-Marke gesunken ist, unternimmt „Klack ‘09“ einen Neustart. 

Drensteinfurt – „Nach nunmehr sechseinhalb Monaten dürfen wir uns wieder treffen.“ Das Boulodrom im Sportzentrum öffnet am Freitag, 21. Mai, um 10.15 Uhr. Mit dem ersten Treffen startet auch die Boulesaison 2021. Gespielt werden kann zu den gewohnten Öffnungszeiten: montags (Training Ligateams) und mittwochs ab 18.30 Uhr, freitags ab 10.15 Uhr, samstags ab 13.30 Uhr und sonntags ab 10.30 Uhr. Darüber hinaus wollen die Verantwortlichen um Obmann Friedel Walter den Mitgliedern der Gruppe „Mittendrin“ die Möglichkeit zum gemeinsamen Boulespielen geben. Das erste Treffen seit Langem findet am Freitag, 21. Mai, statt und beginnt um 16 Uhr.

„Die Nutzung des Boulodroms ist aber an bestimmte Bedingungen geknüpft“, teilen die Boulefreunde im Newsletter mit. Um die Nachverfolgung möglichst einfach sicherzustellen, wird die Luca-App eingesetzt. Voraussetzung ist die Nutzung eines Smartphones, auf dem die App installiert ist. „Beim Betreten des Boulodroms kurz den ausgehängten QR-Code scannen und fertig.“ Alle anderen müssen sich in eine Anwesenheitsliste eintragen.

30 Plätze

„Die Distanzregeln sind einzuhalten“, heißt es weiter. Es sei jederzeit der Mindestabstand zu anderen Personen auf und neben dem Spielfeld einzuhalten. Davon ausgenommen sind Personen aus einem Hausstand sowie vollständig Geimpfte und Genesene. Die Plätze sind so zu wählen, dass zwischen den Gruppen ein Mindestabstand von fünf Metern gewährleistet ist. „Wir machen alle 30 Plätze fertig“, sagt Thomas Volkmar. Es dürfen nur die eigenen Kugeln aufgenommen werden. Notwendige Spielutensilien (Schweinchen, Maßband) würden desinfiziert. Der Aufenthalt soll auf aktive Spieler beschränkt bleiben. Die Toilette werde nach jeder Nutzung abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare