Bezirksliga-Herren der HSG mit vielen Testspielen

+
Der Drensteinfurter Jan Schemmelmann (am Ball) spielt ab sofort für die Bezirksliga-Handballer der HSG.

DRENSTEINFURT ▪ Bis zum 7. September hat das Bezirksliga-Herrenteam der HSG Ascheberg/Drensteinfurt Zeit, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Dann steht das erste Punktspiel beim TV Jahn Rheine an. Für den Trainingsauftakt hat sich HSG-Coach Volker Hollenberg ein straffes Pensum überlegt. Neben diversen Lauf- und Trainingseinheiten sind elf Freundschaftsspiele geplant.

An diesem Samstag, 12. Juli, geht es nach Kettenvenne. Im August folgen Partien gegen Dülmen, Sendenhorst, Brambauer, Dolberg, Werne, Kinderhaus und Münster. Manchmal sind es auch zwei Begegnungen an einem Wochenende. Trainer Hollenberg will seine Spieler so fit machen und auf die neuen Aufgaben einstellen. Schließlich verließen fünf gestandene Akteure die HSG-Herren am Ende der vergangenen Saison (der WA berichtete).

Neuzugänge sind Torwart Oliver Sevenich und Jan Schemmelmann aus der eigenen A-Jugend. Nach der Vorbereitung kommen laut Hollenberg eventuell noch ein bis zwei weitere Spieler aus der A-Jugend beziehungsweise der zweiten Mannschaft dazu. Diese Veränderung habe natürlich enormen Einfluss auf das System der Mannschaft. Mit den vielen Testspielen will der Coach das Team bestmöglich formen, um die kommende Saison positiv zu gestalten. ▪ mt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare