HSG-Herren kassieren erste Saisonniederlage

+
Alex Kramm traf im Heimspiel gegen den TV Borghorst vier Mal für die Bezirksliga-Handballer der HSG.

Männer Bezirksliga 3: HSG Ascheberg/Drensteinfurt – TV Borghorst: 22:25 (9:16). Die erste Herrenmannschaft der HSG-Handballer hat am 4. Spieltag vor heimischem Publikum die erste Niederlage der Saison kassiert. Da Trainer Volker Hollenberg im Urlaub ist, saß Gerold Willige als Mannschaftsverantwortlicher auf der Bank. Sein Resümee nach dem Spiel: „Wir haben die erste Halbzeit verpennt, während Borghorst seinen Streifen solide durchgespielt hat.“

Bis zum 7:7 verlief die Partie noch ausgeglichen, dann hatte die Spielgemeinschaft laut Willige ein „Motivationstief“. Die Gäste zogen bis zur Pause auf sieben Tore davon. Nach dem Seitenwechsel lief es viel besser bei den HSG-Herren. Sie holten mit starkem Willen und Kampfgeist Tor um Tor auf. Die Gastgeber hatten sogar die Chance, in Führung zu gehen. Allerdings war das Glück nicht auf ihrer Seite. Mit etlichen Pfosten- und Lattentreffern machte die HSG den Gegner wieder stark. Borghorst nutzte die sich bietenden Chancen und ging am Ende als Sieger vom Feld.

Mit 5:3 Punkten ist die HSG Tabellenfünfter. ▪ mt

HSG-Tore:Müller (7), Lohmann (5), Kramm (4), Gossheger, Kleibolt (je 2), Georg, Logermann (je 1)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare