HSG-Herren siegen in Havixbeck deutlich

+
Matthias Lohmann (am Ball) steuerte acht Treffer zum deutlichen Auswärtssieg bei und war damit neben Christian Welzel erfolgreichster Werfer der HSG.

Männer, Bezirksliga 3: SV SW Havixbeck – HSG Ascheberg/Drensteinfurt: 21:29 (8:17). Dass die Partie der HSG-Handballer in Havixbeck mit einem solch deutlichen Sieg enden würde, hatte keiner gedacht. Die Spielgemeinschaft bestimmte die Partie über die gesamte Spielzeit. Während die Gastgeber enttäuschten, passte beim Team von Trainer Volker Hollenberg fast alles. „Das war ‘ne runde Sache“, resümierte er nach dem achten Sieg im 16. Saisonspiel.

Die Abwehr vor Torhüter Marvin Broek stand gut. Christian Nübel hielt die 6:0-Deckungsformation zusammen. Und auch die sonstige Schwachstelle der HSG, der Positionsangriff, war gut aufgestellt. Florian Schulte und Matthias Trautvetter organisierten die Offensive so, dass die Gäste immer wieder eine Lücke in der gegnerischen Deckung fanden. Zur Pause lag die Hollenberg-Sieben mit neun Toren vorne. Auch wenn die Havixbecker zwischenzeitlich auf vier Tore herankamen, der fünfte HSG-Sieg in Folge war nie gefährdet.

Die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG hatten am Wochenende spielfrei. ▪ mt

HSG-Tore:Lohmann, Welzel (je 8), Schulte, Kleibolt (je 3), Trautvetter, Kramm (je 2), Goßheger, Logermann, Bär (je 1)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare