SVD verliert beim Meister 0:1

+
Isse Sander traf den Innenpfosten.

DRENSTEINFURT - Bezirksliga 7: SuS Bad Westernkotten - SV Drensteinfurt: 1:0. 48 Jahre alt ist Martin Mühlsteff. Dass der Torwart der Alten Herren I aber noch das Zeug hat, in der Bezirksliga zu spielen, bewies er im Auswärtsspiel der SVD-Fußballer in Erwitte.

Weil die etatmäßigen Keeper Patrick Thomas und Till Trautmann fehlten, half Mühlsteff aus und gehörte zusammen mit seinen Neffen Dominik und Julian Heinsch zur Startelf.

„Martin ist eine Granate“, lobte Drensteinfurts Coach den Routinier nach der knappen Niederlage. „Er hat gut gehalten und vor allem in der ersten Halbzeit ein paar Mal gut reagiert.“ Ein Mal musste Mühlsteff aber hinter sich greifen. In der 18. Minute erzielte Matthäus Jedrzejczyk sein 21. Saisontor. Weil danach kein Treffer mehr fiel und der Tabellenzweite SV Westfalia Rhynern II im Spitzenspiel gegen den Dritten TuS Germania Lohauserholz (2:2) eine 2:0-Führung verspielte, ist Bad Westernkotten Meister.

„Ärgerlich. Wir hätten gewinnen können“, sagte Kolobaric. „Das war ein sehr gutes Spiel von uns, wenn man sieht, wer alles fehlte.“ Der SVD, der auch auf Oliver Logermann und Yannick Gieseler verzichten musste, war in den ersten 25 Minuten unterlegen. Nach der Pause standen die Stewwerter aber gut, ließen nicht mehr viel zu und hatten laut Kolobaric „riesige Chancen“. Doch Isse Sander hatte Pech, er traf nur den Innenpfosten. Bünyamin Tas und Markus Fröchte, die allein auf den Torwart zuliefen, verpassten den Ausgleich ebenfalls. Bad Westernkotten bleibt damit zu Hause ungeschlagen, feierte den Titel und steigt in die Landesliga auf. - mak

SVD: Mühlsteff, J. Heinsch, Fröchte, van Elten, J. Wiebusch, Niehues, Tas, Sander, S. Wiebusch, D. Heinsch, Eising (eingewechselt: Brajkovic, Schrutek, Wichmann)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare