SVD tritt am Sonntag beim SV Lippstadt II an

+
Davor Brajkovic (links) vergab im Heimspiel gegen Hörste-Garfeln gute Chancen. In Lippstadt will der Kroate kaltschnäuziger vor dem Tor agieren und sein erstes Saisontor erzielen.

Bezirksliga 7: SV Lippstadt II – SV Drensteinfurt (Sonntag, 15 Uhr). Zwei ziemlich junge Teams stehen sich am 3. Spieltag gegenüber. Ivo Kolobaric, Trainer der SVD-Fußballer, ist sich „sicher, dass wir die bessere Mannschaft sind“. Sein Ziel: „Wir gehen in Lippstadt auf drei Punkte.“

Dass die Drensteinfurter in den ersten beiden Spielen noch nicht überzeugten, ist für Kolobaric nach der gewohnt mäßigen Vorbereitung normal. „Wir müssen uns noch finden, haben in dieser Woche richtig Gas beim Training gegeben. Ich hoffe, dass wir jetzt besser und besser werden.“ Immerhin stimmte beim 2:1 gegen Hörste-Garfeln schon mal das Ergebnis. „Genau solche Spiele musst du gewinnen. Das ist gut fürs Selbstvertrauen“, sagt Kolobaric. „Die ersten 35 Minuten der zweiten Halbzeit sind das, was wir sehen wollen.“

Die Lippstädter starteten mit zwei Niederlagen. Erst gab es ein 1:2 gegen den TuS Wiescherhöfen, dann ein peinliches 1:9 bei Titelfavorit SpVg Beckum. „Die werden jetzt doppelt wach sein“, vermutet Kolobaric. Gegen die zweite Mannschaft des Oberligisten – das letzte Duell verlor der SVD im Mai unglücklich mit 3:4, nachdem er drei Mal ausgeglichen hatte – kann der Coach wieder auf Neuzugang Patrick Günner, Isse Sander und Sven Wiebusch zurückgreifen. Wiebusch, der lange nicht trainiert hat, spielt eventuell in der Reserve. Sein Bruder Jan ist umgeknickt, sein Einsatz fraglich. Oliver Logermann und Julian Heinsch fehlen weiterhin, Dennis Popil und Nico Weichenhain werden die A-Jugend beim Quali-Start in Werne verstärken.

Kreisliga B3 Münster: Schwarz Weiss Münster – SVD II (Sonntag, 13 Uhr). Nach dem 3:2-Überraschungssieg gegen die DJK Grün-Weiß Amelsbüren – Michel Högemann (2) und Dominik Kunz trafen – ist die zweite Mannschaft zu Gast bei einem Gegner, der ebenfalls mit der maximalen Ausbeute von sechs Punkten gestartet ist. - mak

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare