SVD scheidet bei der HKM als Dritter aus

DRENSTEINFURT ▪ Die Fußballer des SVD müssen weiterhin auf den zweiten Erfolg bei der Warendorfer Hallenkreismeisterschaft (HKM) der Senioren nach 1994 warten. Zwar erreichte das Team von Trainer Ivo Kolobaric bei der 26. Auflage die Endrunde, doch dort war am Sonntagabend in der Halle der Bundeswehr-Sportschule in Warendorf bereits Endstation in der Gruppenphase. Als Dritter verpassten die Drensteinfurter das Halbfinale.

Der SVD musste sich im letzten und entscheidenden Gruppenspiel dem A-Kreisligisten SC DJK Everswinkel mit 1:3 geschlagen geben. Nur Dennis Wagner traf für den Bezirksligisten, der mit einer stärkeren Mannschaft antrat als in der Vorrunde am Donnerstag. Zum Auftakt hatte es ebenfalls eine 1:3-Niederlagen gegeben – gegen den A-Kreisligisten SC Füchtorf. Einziger Torschütze der Stewwerter war Wiebusch. Immerhin konnte der SVD das Duell mit der SG Sendenhorst mit 3:2 für sich entscheiden. Nachdem Sebastian Roskosch die Sendenhorster mit einem Doppelpack in Führung gebracht hatte, drehte Dennis Drepper die Partie mit einem Hattrick im Alleingang.

Die SG Sendenhorst, die die die Vorrunde mit Siegen gegen den BSV Ostbevern (3:2) und RW Alverskirchen (7:1) sowie einem Remis gegen die Warendorfer SU (0:0) als Gruppenerster überstanden hatte, blieb in der Endrunde erfolglos. Zum Auftakt trennte sich die SG 2:2 von Everswinkel. Matthias Langohr und Roskosch hatten die Sendenhorster zwei Mal in Führung gebracht. Auch gegen den SC Füchtorf, der als Gruppenerster in die Runde der letzten vier einzog, traf Roskosch. Trotzdem ging die Partie deutlich an den Liga-Konkurrenten (1:4).

Die DJK GW Albersloh, souveräner Herbstmeister der Kreisliga B3, war bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Gegen den SC Hoetmar (1:2), den TuS Freckenhorst (1:3) und den SC Füchtorf (1:6) kassierte das Team in der Hammer-Gruppe Niederlagen. Nur BW Beelen konnten die Albersloher schlagen (4:1). ▪ mak

Endrunde-Gruppe 2

1. SC Füchtorf 9:4 / 7

2. SC DJK Everswinkel 7:5 / 5

3. SV Drensteinfurt 5:8 / 3

4. SG Sendenhorst 5:9 / 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare